zur Navigation springen

Finanzen : Vor Anlageberatung fünf wichtige Fragen klären

vom

Beim Thema Geldanlage verlassen sich viele Kunden auf Beratung. Vor dem Gespräch ist es aber sinnvoll, sich selbst Gedanken über grundlegende Fragen zu machen.

shz.de von
erstellt am 25.Sep.2013 | 17:16 Uhr

Der Bundesverband deutscher Banken in Berlin empfiehlt vor allem fünf wichtige Fragen zu klären, auf die es bei der Geldanlage ankommt:

Welche Anlageziele sollen erreicht werden? Soll ein Vermögen aufgebaut werden? Oder ist das Ziel, fürs Alter vorzusorgen?

Wie sieht die finanzielle Situation aus? Welche Einkünfte und Ausgaben stehen jetzt und in Zukunft zur Verfügung? Über welche Beträge lässt sich frei verfügen?

Wie lang soll das Geld angelegt werden? Wollen Sie kurz-, mittel- oder langfristig investieren?

Wie flexibel muss das Geld angelegt werden? Ist es wichtig, dass jederzeit Zugriff auf das gesamtes Kapital besteht? Oder kann es für einen bestimmten Zeitraum auch fest angelegt werden?

Wie hoch ist die Risikobereitschaft? Hier gilt eine wichtige Faustregel: Eine höhere Rendite bedeutet immer ein höheres Risiko.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen