zur Navigation springen

Verbraucher : Ratgeber-Bestseller: «mützenundmehr» auf Platz eins

vom

München (dpa/tmn) – Mützen, Schals und Stulpen: Deutschland zieht sich im Herbst warm an - und zwar am liebsten mit selbstgehäkelter, trendiger Kleidung. Das spiegelt sich auch in der Bestsellerliste der Ratgeberbücher wieder.

shz.de von
erstellt am 28.Okt.2013 | 09:16 Uhr

Rauf und runter geht es diese Woche für die beiden Mützenmacher Felix Rohland und Thomas Jaenisch: Platz eins belegen sie mit «myboshi - mützenundmehr» und verdrängen damit gleichzeitig ihr neues Buch «myboshi - drinnenunddraussen» von der Spitze auf Rang fünf.

Das «Almased-Kochbuch» klettert auf den zweiten Platz. Mark Lauren und Joshua Clark trainieren sich mit «Fit ohne Geräte» wieder zurück in die Top Drei.

Platz Titel Preis
1. (6.) Jaenisch, Thomas; Rohland, Felix: myboshi - mützenundmehr, Frech 14,99 Euro
2. (3.) Stensitzky-Thielemans, Andrea: Das Almased-Kochbuch, Trias 17,99 Euro
3. (5.) Lauren, Mark; Clark, Joshua: Fit ohne Geräte, Riva Verlag 16,99 Euro
4. (NEU.) Weihnachtsbäckerei, Bassermann 14,99 Euro
5. (1.) Jaenisch, Thomas; Rohland, Felix: myboshi - drinnenunddraußen, Frech 14,99 Euro
6. (4.) Hildmann, Attila; Vollmeyer, Simon; Czerny, Sandra: Vegan for Fit. Die Attila Hildmann 30-Tage-Challenge, Becker Joest Volk 29,95 Euro
7.(8.) Oliver, Jamie: Jamies 15 Minuten Küche, Dorling Kindersley 24,95 Euro
8.(9.) Jaenisch, Thomas; Rohland, Felix: myboshi - Mützenmacher, mit CD-ROM, Frech 14,99 Euro
9.(WE.) Henssler, Steffen: Einfach Henssler, Dorling Kindersley, 19,95 Euro
10.(2.) Rubin, Franziska: Meine sanfte Medizin für Kinder, Zabert Sandmann 19,95 Euro

Die «Focus»-Bestsellerliste für Ratgebertitel wird im Auftrag des Magazins vom Marktforschungsunternehmen Media Control GfK International im Zwei-Wochen-Rhythmus ermittelt. Grundlage der Auswertung sind die Verkaufszahlen von bundesweit rund 750 Verkaufsstellen. Dazu gehören Buchhandlungen, Kaufhäuser und E-Commerce-Anbieter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen