Unsichtbare Hilfslinien : PIN über Tastatur des Geldautomaten merken

Sich die PIN einzuprägen, fällt vielen schwer. Bankkunden kann es helfen, sich eine unsichtbare Linie auf der Tastatur vorzustellen.
Sich die PIN einzuprägen, fällt vielen schwer. Bankkunden kann es helfen, sich eine unsichtbare Linie auf der Tastatur vorzustellen.

Nervös vor dem Geldautomaten zu stehen, weil einem die Geheimzahl nicht mehr einfällt - das ist wohl schon vielen Bankkunden passiert. Wer sich Zahlen nicht merken kann, sollte es mit diesem Trick versuchen:

shz.de von
28. Mai 2018, 15:50 Uhr

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Girokarten sind im Prinzip sichere Kartenzahlungsmittel. Denn zum Geld abheben oder direkten Bezahlen ist in der Regel die Eingabe einer persönliche Geheimzahl (PIN) erforderlich.

Damit Dritte die Karte nicht unberechtigt nutzen können, sollten Karteninhaber die Geheimzahl auswendig lernen, rät die Initiative Euro Kartensysteme. Um sich eine neue PIN zu merken, können Kunden zum Beispiel die Tastatur des Geldautomaten als optische Hilfestellung nutzen. Dazu müssen sie sich die unsichtbare Linie einprägen, die beim Eingeben ihrer Geheimzahl entsteht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert