Verbraucher : KfW startet Online-Beratungsanfrage

Kunden können durch die Beratungsanfrage direkt einen Gesprächstermin bei einem Finanzierungspartner anfragen, ohne eine neue Webseite aufrufen zu müssen.
Kunden können durch die Beratungsanfrage direkt einen Gesprächstermin bei einem Finanzierungspartner anfragen, ohne eine neue Webseite aufrufen zu müssen.

Kunden können KfW-Kredite jetzt einfacher in ihre Immobilienfinanzierung einbauen. Ab sofort ist es möglich, direkt von der Internetseite der KfW eine Beratungsanfrage zu KfW-Produkten an die Hausbank zu stellen.

shz.de von
03. September 2013, 16:16 Uhr

Wer eine Immobilie kaufen oder sanieren möchte, kann sich von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützen lassen. Sie bietet Darlehen mit günstigen Zinsen an. Eine Beratungsanfrage können Interessenten nun auch online stellen. Das teilte die KfW in Frankfurt mit. Angesprochene Finanzierungspartner werden dann direkt mit dem Kunden Kontakt aufnehmen und einen Beratungstermin vereinbaren. Zunächst ist die Online-Anfrage bei Sparkassen und Genossenschaftsbanken, der Deutschen Bank sowie der Postbank möglich. Ab 2014 können weitere Finanzierungspartner der KfW hinzukommen.

Internetseite der KfW

Direkt zur Beratungsanfrage

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen