zur Navigation springen

Feiertage können Börsenkurse beeinflussen

vom

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Konjunktur und Auftragslage diktieren die Stimmung am Aktienmarkt. Aber auch weiche Faktoren, wie etwa Feiertage oder politische Ereignisse, haben Einfluss auf seine Entwicklung.

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 01:45 Uhr

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Konjunktur und Auftragslage diktieren die Stimmung am Aktienmarkt. Aber auch weiche Faktoren, wie etwa Feiertage oder politische Ereignisse, haben Einfluss auf seine Entwicklung.

Das Auf und Ab an den Börsen ist nicht nur von harten Wirtschaftsdaten abhängig. Auch andere Ereignisse können die Kurse bestimmten, erklärt die Aktion «Finanzwissen für alle» der Fondsgesellschaften hin. So können zum Beispiel Feiertage Einfluss auf die Aktienwerte haben.

Beobachtungen zufolge haben die Kurse in der Woche vor Ostern in der Vergangenheit oft zugelegt. Experten führen Vorfreude auf die Feiertage als Grund an. Zu Beginn des Jahres sind ebenfalls häufig viele Käufe - und damit steigende Kurse - zu beobachten gewesen. Denn zu Beginn des Jahres, nach der Weihnachtspause und dem Jahreswechsel, machen sich offenbar viele Anleger Gedanken um die Zusammensetzung ihres Depots.

Auch im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten steigen die Kurse im US-amerikanischen Aktienmarkt bis zum Wahltermin häufig an. Nach der Wahl geben sie aber oft wieder nach, weil die neu gewählten Präsidenten zu Beginn ihrer Legislaturperiode oft unpopuläre Entscheidungen treffen. Naht der Wahltag erneut, setzen sich die Kandidaten in der Regel für die Stärkung der Wirtschaft ein. Das beflügelt die Kurse von neuem.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen