zur Navigation springen

Vom Glück, glücklich zu sein : Die zehn größten Glücklichmacher

vom

Verschiedene Studien zeigen, was die Deutschen zufrieden macht und wie der Alltag leichter von der Hand geht. Wir haben sie zusammengefasst.

1. Heile Familie/Partnerschaft

Die Familie wird mit Geborgenheit, Wärme, Vertrautheit und Schutz verbunden. Das tägliche Miteinander in einer familiären und harmonischen Umgebung stärkt unser Selbstbewusstsein und setzt tiefliegende Glücksgefühle frei. Eine intakte Partnerschaft sorgt für viel Schwung im Alltag und gibt uns den Rückhalt, der in schwierigen oder emotional belastenden Situationen dringend benötigt wird.

Foto: Fotolia/Syda Productions

2. Gesundheit

„Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen“, sagte  einst Oscar Wilde. Gesundheit ist das A und O für ein glückliches Leben. Wer viel Sport treibt und sich ausgewogen und vitaminreich ernährt, wird mit kognitiver Fitness und mentaler Ausgeglichenheit belohnt. Regelmäßiges Ausdauertraining erhöht die Konzentrationsfähigkeit und baut Stresshormone wie Adrenalin ab – eine perfekte Methode also, Probleme zu verarbeiten, Krankheiten vorzubeugen und ein glückliches Leben zu führen.

Foto: Fotolia

3. Freundschaft

Freunde sind wichtig. Das wissen schon die Allerkleinsten. Freundschaften geben dem Leben einen Sinn und uns das Gefühl, in der Welt nicht alleine zu sein. Ein langes Gespräch mit der besten Freundin tut nicht nur der Seele, sondern auch unserer Gesundheit gut: Selbstzweifel und Stress werden abgebaut und durch ein Wohlbefinden ersetzt, das Glückshormone freisetzt und die Abwehrkräfte von Körper und Seele stärkt.

Foto: Fotolia

4. Frieden

Die meisten Menschen wünschen sich nichts sehnlicher als Frieden. Ohne Frieden ist ein gesellschaftliches Miteinander und damit ein glückliches Leben nicht denkbar. Grundlagen von Menschlichkeit  - Würde, Hoffnung, Fortschritt und Wohlstand - sind die Voraussetzungen für eine friedvolle Gesellschaft. Der Frieden im eigenen Land und der Einsatz für Frieden in der Welt können deshalb zu den wichtigsten Grundmauern einer glücklichen Gesellschaft gezählt werden.

Foto: Fotolia/kieferpix

5. Harmonie

Streit tut uns nicht gut. Er sorgt für Aggressivität, schlechte Laune und innere Unruhe. Deshalb ist es wichtig, Beziehungen zu unseren Mitmenschen fair und friedlich zu führen. Wer sich in einem harmonischen Umfeld bewegt, der fühlt sich entspannt und wohl, wodurch auch unvermeidbare Konflikte friedlich und kooperativ gelöst werden können.

Foto: Pixabay/Alexandra Koch

6. Guter Arbeitsplatz

Glück beginnt auch am Arbeitsplatz: In einer Gesellschaft, in der der Mensch mehr Zeit im Büro als zu Hause mit der Familie oder bei Freunden verbringt, leisten ein harmonisches Arbeitsklima und Spaß an der Arbeit einen großen Beitrag zum persönlichen Wohlbefinden. Zu diesen Wohlfühl-Faktoren auf der Arbeit gehören aber auch Dinge wie klar formulierte und sinngebende Aufgaben, ein faires Gehalt und die Sicherheit des Arbeitsplatzes.

Foto: Fotolia

7. Keine Geldsorgen

Wer an Geldsorgen und finanziellen Schwierigkeiten leidet, hat oft auch mit psychischen Problemen zu kämpfen. Es entstehen Ängste und Depressionen, die den Alltag stark beeinträchtigen können. Mit einem durchdachten Finanzplan erhält man einen besseren Überblick über die eigenen Ausgaben. Ohne diese existenziellen Sorgen ist das Leben gleich viel entspannter und leichter zu meistern.

Foto: Fotolia/Magdalena

8. Kein Stress

Stress ist eine natürliche Reaktion des Körpers auf Herausforderungen im Alltag. Durch Entspannungstechniken wie Yoga und Meditation kann dieser Stress abgebaut und bewältigt werden. Ein ausgeglichener Alltag mit genügend Ruhepausen und kleinen Glücksmomenten ist die beste Methode, Stress zu kontrollieren und ein entspannteres, zufriedeneres Leben zu führen.

Foto: Pixabay

9. Schöner Urlaub

Sommer ist Urlaubszeit – für drei von vier Deutschen ist ein Urlaub ein wesentlicher Bestandteil in der Freizeitgestaltung. Aus dem Alltag ausbrechen und den Kopf frei kriegen: Dabei hilft eine lange Wandertour ebenso gut wie ein ausgiebiger Strandurlaub unter Palmen. Im Urlaub können wir abschalten und neue Energie tanken, die wir in unserem normalen Alltag so dringend brauchen.

Foto: Pixabay

10. Gutes Wetter

Selbst wenn wir den ganzen Tag im Büro verbringen: Strahlt uns die Sonne beim Blick aus dem Fenster ins Gesicht, kann der Tag viel leichter bewältigt werden als beim Anblick eines wolkenverhangenen, grauen Himmels. Das liegt auch an der positiven Eigenschaft von Sonnenstrahlen, die im Körper Vitamin D bilden und somit die Abwehrkräfte stärken, das Immunsystem festigen und unsere Motivation verbessern.

Foto: Pixabay
 
zur Startseite

von
erstellt am 23.Feb.2017 | 12:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen