Voll auf die Zwölf : Trend-Comeback: Neon-Farben erobern im Sommer den Kleiderschrank

Ob als Radlerhose, Tasche oder Oberteil: Neon-Farben liegen in diesem Sommer wieder voll im Trend.

Ob als Radlerhose, Tasche oder Oberteil: Neon-Farben liegen in diesem Sommer wieder voll im Trend.

Vorbei ist die Zeit der grauen Mäuschen. Wie man es gewohnt ist, geht es im Sommer nicht nur bei Eissorten farbenfroh zu, sondern auch im Kleiderschrank. Dabei ist ein Trend scheinbar nicht aufzuhalten: Neon-Farben.

von
28. Juni 2019, 00:00 Uhr

Möchte man die Neon-Farben mit einer Sorte Eis vergleichen, so würde man sich vermutlich für die ausgefallene Kugel Erdbeer-Champagner entscheiden. Die Sorte ist vielleicht nicht für jeden etwas, dennoch keine schlechte Wahl. Ebenso wie die angesagten Neon-Töne. Nicht jeder trägt sie und dennoch können die unterschiedlichen Ausführungen und Stile sich durchaus sehen lassen.

Es gab Zeiten, in denen die knalligen Neon-Farben verpönt waren und aus jedem Kleiderschrank verbannt wurden. Doch diese Zeiten gehörten spätestens seit den vergangenen Fashion Weeks der Vergangenheit an. Denn Designer wie Balenciaga und Balmain hüllen in ihren neusten Kollektionen die Models in die Trendfarbe Neon.

 

Von Pink bis Blau: Zu wem welche Farbe passt

Es gehört sicherlich eine gewisse Portion Mut dazu, sich an schreiende Farben wie Neongelb oder Pink heranzutrauen, doch mit der richtigen Dosierung des Trends gelingt die Integration von Neon wie von selbst. Leuchtende Blau- oder Pinktöne gelten im Allgemeinen angenehmer in den Augen als Neon-Gelb und -Grün. Spitzenreiter bei den Neon-Tönen bleibt allerdings Orange. Die Farbe hat sich bereits zu Beginn des Jahres als heißer Favorit auf die Trendfarbe 2019 entpuppt und macht sich auch im Zusammenhang mit Neon-Farben einen Namen. Ob sich die Modelabels bei der Verwendung von Neon-Orange an der Arbeitsbekleidung der fleißigen Straßenreinigungsdienste orientiert haben, bleibt zu spekulieren. Fakt ist jedoch, dass sich Orange neben Pink und Blau ideal im Alltag einbringen lässt. Die Farbe schmeichelt insbesondere einem dunklen Teint oder sehr heller Haut.

Neon-Blau eignet sich hingegen gut für Einsteiger und Experimentierfreudige. Auch hier gilt eine einfache Regel, die einem bei der Auswahl des passenden Tons hilft: Je dunkler der Blauton, desto weniger laut ist er. Im Alltag kann Neon-Blau sehr schön als Blazer oder Anzug getragen werden.

Tipp:

Auch ein Ganzkörper-Neon-Look ist natürlich möglich und Stars wie Kim Kardashian West machen es vor: Für die ganz Mutigen eignen sich dabei besonders Bikinis oder Zweiteiler. Abgerundet durch dezente Accessoires gelingt garantiert ein gelungener Auftritt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen