zur Navigation springen

Top-Model-Wettbewerb : Mit Humor geht’s auf den Laufsteg

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Angelika Bergmann aus Groß Kummerfeld möchte gern in die Endrunde kommen.

Gross Kummerfeld | Für Angelika Bergmann ist das Glas immer halb voll: „Zumindest bemühe ich mich darum, allem, was mir widerfährt, etwas Positives abzugewinnen“, erzählt die Groß Kummerfelderin, die zu den 35 Kandidatinnen beim laufenden shz-Top-Model-Wettbewerb gehört.

Nicht den Humor und die Gelassenheit zu verlieren, sei ihr wichtig, auch um sich immer wieder auf die fröhliche Seite des Lebens einlassen zu können. Angelika Bergmann lacht viel und gern. Besonders großes Vergnügen bereiten ihr hier die Kabarettisten Dieter Nuhr und Sebastian Pufpaff.

Die Mutter einer 19-jährigen Tochter und eines 10-jährigen Sohnes arbeitet als Verwaltungsangestellte im städtischen Fachdienst Schule, Jugend, Kultur und Sport in Neumünster. „Ich liebe meinen Job, denn ich arbeite gerne, und mein Aufgabengebiet rund um das Thema Schule ist interessant und fordert mich. So mag ich das“, berichtete sie über ihren Arbeitstag.

In ihrer Freizeit ist die geschiedene 46-Jährige in erster Linie Mutter. „Meine Kinder gehen mir über alles. Und manchmal bin ich wahrscheinlich schon etwas zu sehr beschützend“, gibt sie zu.

Für ihren persönlichen Ausgleich treibt Angelika Bergmann viel Sport. „Da mache ich eigentlich alles rauf und runter. Seit 20 Jahren gehe ich joggen. Ich mache Krafttraining im Fitnessstudio. Aber auch bei Zumba, Pilates und Co. bin ich dabei“, berichtet sie. Und eigentlich würde das mütterliche Energiebündel gerne auch wieder Motorrad fahren. „Dieses Hobby liegt aber wegen der Verantwortung für den Nachwuchs gerade brach“, erklärt sie allerdings ohne Bedauern.

Außerdem ist für Angelika Bergmann gesundes Essen ein wichtiges Thema. „Im vergangenen Jahr habe ich meine Ernährung auf kohlenhydratreduzierte Kost umgestellt. Damit und durch den Sport fühle ich mich heute fitter als vor 20 Jahren. Aber auf meine tägliche Portion Schokolade kann ich einfach nicht verzichten“, erzählt sie weiter.

Zu den Hobbys von Angelika Bergmann gehört neben dem Lesen auch das Bummeln und Einkaufen. „Hier ist mir neben einigen Freundinnen meine Tochter die liebste Begleitung. Sie ist kritisch mit mir. Aber sie weiß, was zu mir passt und hat einen guten Geschmack“, meint die Mama.

In puncto Mode setzt sie dabei fast immer auf sehr sportliche Kombinationen. Jeans und lässige Schuhe, T-Shirts und leichte Jacken machten das Gros ihrer Kleidung aus. „Ich trage auch Kleider. Aber das kommt doch eher selten vor“, sagt die schlanke Blondine. Neben dem Spaß an der Top Model-Wahl war auch das ein Grund für sie sich anzumelden. „Denn wenn ich gewinne, kann ich einmal ganz andere Sachen für mich ausprobieren. Deshalb würde ich mich riesig freuen, es zu schaffen“, erklärt Angelika Bergmann.  


Jetzt sind die Leser gefragt: Stimmen Sie ab, wer zu den zehn weiblichen und drei männlichen Top-Models 2015 gehören soll.

- per Post: Schreiben Sie an Top Model Contest 2015, Husumer Nachrichten, z.  Hd. Verena Zietz, Markt 23, 25813 Husum.

- online: www.shz.de/models.

Fristen: Jeder kann sich nur einmal beteiligen. Die Wahl endet am Sonntag, 5. April, um 24. Uhr (online). Karten, die bis Montag, 6. April, eingehen, werden berücksichtigt. Bekanntgabe der Gewinner: im Schleswig-Holstein-Journal am 11. April.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen