zur Navigation springen

Top Models 2015 : Mit Blick für Harmonie und Schokolade

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Reden, lachen und eine Leidenschaft für Mode – das ist die Kappelnerin Sandra Thom-Jessen.

shz.de von
erstellt am 31.Mär.2015 | 12:30 Uhr

Wenn Sandra Thom-Jessen ins Reden kommt, ist es schwer sie zu bremsen. „Sie merken schon, ich rede gerne und viel“, sagt die 45-Jährige und lacht danach ihr fröhlich-authentisches Lachen. Und im Idealfall will sie sich genauso wenig bremsen lassen, wenn es darum geht, beim „Top-Model“-Wettbewerb des sh:z ganz weit vorn zu landen. Im Grunde hat sie nämlich auf nichts Anderes in den vergangenen sieben Jahren hingearbeitet – nicht verbissen, das wäre nicht ihre Art, aber ihr 45. Geburtstag war doch ein bedeutender. „Seit ich 38 Jahre war, habe ich auf die 45 hingefiebert“, erinnert sie sich. Dann endlich durfte sie sich für den Wettbewerb bewerben, aber schon zuvor hatte sie die Kappelner Landfrauen bei ihren Ausflügen ins Modehaus Gerry Weber begleitet und war dort drei Mal über den Catwalk gelaufen.

Mode ist eine echte Leidenschaft der zweifachen Mutter. „Es muss einfach harmonieren“, sagt Thom-Jessen. Das bedeutet: Trägt sie ein lilafarbenes Kleid, bindet sich ihr Ehemann die lilafarbene Krawatte um. Und auch ihre beiden Söhne, inzwischen 19 und 21 Jahre alt, wurden früher mit aufeinander abgestimmter Kleidung ausgestattet, etwa zu den Heringstagen. „Dann trugen beide den Marinelook“, sagt Sandra Thom-Jessen.

Die Begeisterung für Mode hat die Kappelnerin, die auf der Pflegestation der Helios-Rehaklinik in Damp arbeitet, bis heute nicht losgelassen. Und es sind weitere Interessen hinzugekommen. Thom-Jessen achtet auf ihre Ernährung, treibt mehrmals in der Woche Sport und liebt das Reisen – „am liebsten auf der Aida“. Gerne ist sie auch auf den Weihnachtsmärkten des Landes unterwegs, war schon in Berlin, Dresden und Goslar und peilt den Besuch des Nürnberger Christkindlesmarktes an. Und mindestens ebenso stimmungsvoll soll ihr Zuhause sein, das die 45-Jährige allzu gerne dem Anlass entsprechend schmückt. „Ich liebe es zu dekorieren“, sagt sie. Da passt es gut, dass Ostern vor der Tür steht.

Dann allerdings könnte sich eine weitere Leidenschaft der Kappelnerin Bahn brechen. Sandra Thom-Jessen lacht laut, als sie sagt: „Schokolade ist mein Verhängnis. Die erste Tafel könnte ich gleich im Auto anbrechen, und dann ist es fraglich, ob davon zu Hause noch etwas ankommt.“

> Jetzt sind die Leser gefragt. Jeder kann mitmachen und darüber abstimmen, wer zu den zehn weiblichen und drei männlichen Top Models 2015 gehören soll. Per Postkarte:Schreiben Sie an: Top Model Contest 2015, Husumer Nachrichten, z. Hd. Verena Zietz, Markt 23, 25813 Husum; Online: Unter www.shz.de/models finden Sie Kurzporträts und die Möglichkeit zur Abstimmung. Jeder kann sich nur ein Mal an der Wahl beteiligen. Die Leser-Wahl endet am Sonntag, 5. April, um 24 Uhr (online). Karten, die bis Montag, 6. April, eingehen, werden noch berücksichtigt. Die Gewinner werden im Schleswig-Holstein Journal am Sonnabend, 11. April, bekannt gegeben. Wählen Sie zehn Damen aus und nennen Sie diese in der Reihenfolge Ihrer Wertung; ebenso drei Männer.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen