zur Navigation springen

Model-Contest : Top Ten Models: Jetzt entscheiden die Leser

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

35 Frauen und zehn Männer sind die Sieger des Castings. Aus ihnen wählen unsere Leser die Top Ten Models.

shz.de von
erstellt am 11.Apr.2014 | 18:13 Uhr

Was für tolle Frauen und Männer hat Schleswig-Holstein! So viel Lebensfreude und Ausstrahlung erlebt das sh:z-Druckzentrum in Büdelsdorf nur einmal im Jahr – beim Casting des Top Ten Model-Contests, den unsere Zeitung mit dem Husumer Modehaus C.J. Schmidt derzeit zum siebten Mal ausrichtet. Hunderte Frauen und Männer ab 45 haben sich dafür von Sylt bis Stormarn, von Rabel bis Rellingen beworben. 70 Frauen und 20 Männer wurden zum Casting nach Büdelsdorf eingeladen. Besonders die Herren, die zuerst dran waren, mussten früh aufstehen, um schon um 8.30 Uhr in Büdelsdorf zu sein. „Mein Autozug ging um 6 Uhr. Doch die kurze Nacht hat sich gelohnt – einfach ein Super-Erlebnis“, sagt der Sylter Robert Morell. Er zählt zu den zehn Männern, die die nächste große Hürde genommen haben, die vor der Jury die beste Figur gemacht haben und nun um die drei Model-Verträge und den Auftritt bei mehreren großen Modenschauen kämpfen. Bei den Damen gelang 35 der große Schritt in Richtung Laufsteg. Eine von ihnen ist Birgit Lassen aus Glücksburg. „Einfach ein wunderbarer Tag. Ich habe viele tolle Frauen kennengelernt und mit ihnen auch nach dem Gang vor die Jury noch einige Zeit so nett geplaudert“, sagt die 49-Jährige.

Alle 45 ausgewählten Frauen und Männer werden in den Bildergalerien vorgestellt. Aus ihnen können unserer Leser ab heute per Post oder online (zum Voting) die Top Ten Models 2014 wählen, und natürlich die drei Männer, die diese starken Frauen auf dem Laufsteg begleiten werden. Während der Abstimmungszeit werden alle 45 zudem in den lokalen Zeitungsteilen, zu denen ihre Wohnorte gehören, ausführlicher vorgestellt. Die Fotos zu allen Berichten stammen vom sh:z-Fotografen Marcus Dewanger, der während des Castings einen Shooting-Marathon meisterte. Bevor die Frauen und Männer vor ihm posten, wurden sie vom Beauty-Team des „Alten Meierhofs“ professionell geschminkt und gestylt.

Abschließender Höhepunkt des Castings war dann der Gang vor die Jury – begleitet von freudiger Aufregung. Und auch von der Erkenntnis, dass es sich auf dem Catwalk ganz anders läuft als auf der Straße. Dazu noch Lächeln sowie Blickkontakt suchen und halten – darauf kommt es an für ein Model. „Sie sollen uns dazu verführen, Sie und die von Ihnen präsentierte Mode unwiderstehlich zu finden“, sagte Ulrike Klein, Chefin der Hamburger Agentur Jahn-Models, zu den Vierer- und Fünfergruppen, die sich vor den Experten präsentierten. Das gelang fast allen hervorragend. „Die Auswahl der ausgesuchten 45 haben uns die Bewerber wirklich schwer gemacht“, sagte C.J. Schmidt-Geschäftsführer Peter Cohrs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen