zur Navigation springen

Probsteierhagen : Conny Fensch

vom

Nach einem schweren Verkehrsunfall ist Conny Fensch dankbar für ihren zweiten Geburtstag. Sie möchte auf dem Laufsteg ihre "Lebensfreude präsentieren".

shz.de von
erstellt am 03.Apr.2013 | 09:41 Uhr

Eins fällt auf ihrem Bild besonders ins Auge - der rechte Oberarm. Das Tattoo, das sie 2012 hat stechen lassen, steht für ihre "Indianer-Liebe", sagt Conny Fensch (45) aus Probsteierhagen, gebürtige Kielerin. "Freiheit, Stärke, Würde und Seele" verbindet die Justizangestellte, die bei der Staatsanwaltschaft in Kiel arbeitet, mit dem Naturvolk. Ihre Tochter (8) heißt darum mit zweitem Namen "Cheyenne". Ihre eigenen langen schwarzen Haare und die braun-grünen, warmen Augen tragen zu einem exotischen Eindruck bei.

Conny Fensch freut sich riesig, dass sie als Kandidatin für den sh:z-Wettbewerb "Top Ten Model" ausgesucht wurde. Denn nach einem schweren, nicht selbst verschuldeten Autounfall im letzten Sommer hat sie beschlossen, sich mehr zu zeigen: "Jetzt ist es so weit. Toll!"

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen