Kandidatin 20 : Brigitte Jäckel

Brigitte Jäckel (Startnummer 20). Foto: Staudt
1 von 2
Brigitte Jäckel (Startnummer 20). Foto: Staudt

Ihr Alter sieht man ihr überhaupt nicht an. Die Musik, die sie ihr ganzes Leben geliebt hat, ist jetzt ihr Lebensmittelpunkt: Sie ist Sängerin.

shz.de von
06. März 2010, 06:48 Uhr

Neumünster / Jahrgang 1949 / 171 cm / Größe 36-38
Ein wenig aufgeregt war Brigitte Jäckel (61) schon beim Foto-Shooting im sh:z-Druckzentrum in Büdelsdorf. Die Neumünsteranerin nimmt in diesem Jahr am Wettbewerb Top-Ten-Model teil. "In den letzten Jahren hatte das terminlich nie geklappt. Jetzt erfülle ich mir mit der Teilnahme einen Klein-Mädchen-Traum", sagt sie.
Nervös war sie nur, als sie sich der Jury vorstellen musste. Beim Laufen war die Aufregung aber verflogen. Schließlich weiß Brigitte Jäckel, wie sie sich auf einer Bühne und vor Publikum bewegen muss. Seit ihrer Kindheit ist sie der Musik verfallen. Viele Jahre lang sang Brigitte Jäckel unter anderem in der Band "Jaskon-Five". Ihre Gesangskarriere lief neben ihrem Job als Sekretärin bei der Bundeswehr, zunächst in Köln, dann in Hamburg. Im Jahr 2001 kehrte sie nach Neumünster zurück. Seit ihrem Ausscheiden aus dem Beruf widmet sich die lebhafte Frau ausschließlich dem Live-Entertainment. Unter dem Künstlernamen Britta Sunderland tritt sie jetzt regelmäßig in St. Peter-Ording und Neustadt sowie auf privaten Feiern und Veranstaltungen auf. Mit ihrer Musik – vor allem Chansons, Schlager und Oldies – möchte sie "das Publikum 45 plus" ansprechen.
Das passt: Denn der Wettbewerb richtet sich an Frauen ab 45 Jahren. Brigitte Jäckel entschied sich nun ganz spontan dafür mitzumachen. Und eine Vision hat sie auch schon für die Zukunft: "Ein singendes Model, das wär’ doch was", sagt sie und strahlt über das ganze Gesicht. Dann könnte sie ihre zwei großen Leidenschaften miteinander verbinden: "Musik und Mode sind meine Welt."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen