zur Navigation springen

Wettbewerb : Das sind die Top Models 2016

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Casting und Leser-Voting sind beendet. Für zehn Frauen und drei Männer beginnt nun das Abenteuer Laufsteg.

shz.de von
erstellt am 09.Apr.2016 | 06:00 Uhr

Mehr als 3500 Leser haben abgestimmt. In Kombination mit dem Urteil der Jury, die eine schwere Auswahl zu treffen hatte, stehen sie nun fest – die 13 Schleswig-Holstein Top Models 2016. Zehn Frauen und drei Männer jenseits der 45, die Jury und Leser mit ihrer positiven Ausstrahlung, ihren Lebensgeschichten, ihrer Lust am Präsentieren und auf ein neues Abenteuer besonders begeistert haben.

Abenteuerlich und voller neuer Erfahrungen wird für die 13 Top Models, die auf dieser Seite gezeigt werden, schon die kommende Woche werden. Bereits Montagmorgen werden die neuen Top Models bei C.J. Schmidt in Husum erwartet. Die Anprobe aller Modeschau-Bilder und ein Choreografie-Training mit Ulrike Klein, Inhaberin der Hamburger Agentur Jahn-Models, wird den kompletten Tag in Anspruch nehmen. Wohl alle 13 werden dabei nochmal ganz neu Laufen lernen – inklusive Posing und Lächeln. Am Freitag, 15. April, wird nochmal geprobt. Kurz vor Beginn der ersten von drei Modenschauen um 17.30 Uhr werden die Top Model-Sieger dann wohl weiche Knie und intensive Adrenalinschübe verspüren – genau die richtigen Voraussetzungen für eine gelungene Premiere auf dem Laufsteg.

„Ich freue mich wahnsinnig, damit habe ich nie gerechnet“, sagte der Sylter Martin Loose, als er die gute Nachricht erfuhr. „Riesige Vorfreude“ auch bei Jessica Bernhardt aus Horst. Bettina Höffer aus Rendsburg stieß auf ihren Erfolg spontan mit ihrer Tochter mit ein, zwei Gläser Sekt an.

„Ein toller, starker Jahrgang, der uns die Auswahl echt schwer gemacht hat. Jetzt freuen wir uns auf die erste Schau de Sieger“, sagt C.J. Schmidt-Chef Peter Cohrs. „Ich freue mich sehr, dass es in diesem Jahr mit einer Gruppe kleinerer Frauen geklappt hat, denn wir hatten so viele tolle Bewerbungen auch unter 170 Zentimetern“ sagt Ulrike Klein.

Da zwei Modenschauen bereits ausverkauft sind, wird es in diesem Jahr am 15. April eine dritte Schau geben. Karten dafür gibt es bei C.J. Schmidt. Frisiert und geschminkt werden die neuen Models wie schon beim Casting von den drei Schönheits-Profis des Flensburger Salons „haut und haar“. Entspannung, Wellness und kulinarische Genüsse sind nach den ersten Auftritten dann der verdiente Lohn der neuen Top Models bei zwei Verwöhntagen im Luxushotel „Alter Meierhof“ an der Flensburger Förde. Dort werden sie vom Zwei-Sterne-Koch Dirk Luther bekocht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen