Modefrühling : Frische Farben und fröhliche Models

Fröhliche Gesichter bei der Modeprobe: „Korfu“ lautet des Thema dieses Ensembles von Gerry Weber in Khaki und Türkis. Angela Grönberg (li.) trägt  einen Leinenblazer mit leichter Glanzoptik (129,95 Euro) und ein Halbarm-Shirt (Baumwolle/Elasthan) mit Perlen  für 29,95 Euro. Petra Franck (m.) einen Blazer in Crash-Optik durch Metallfäden (139,95 Euro) und Halbarm-Shirt (35,95 Euro). Der Kurzblazer von Gabriele Thimm besticht durch seine  bestickte Kante (129,95 Euro), die Bluse durch leuchtendes Türkis (45,95 Euro). Foto: Sopha
1 von 9
Fröhliche Gesichter bei der Modeprobe: „Korfu“ lautet des Thema dieses Ensembles von Gerry Weber in Khaki und Türkis. Angela Grönberg (li.) trägt einen Leinenblazer mit leichter Glanzoptik (129,95 Euro) und ein Halbarm-Shirt (Baumwolle/Elasthan) mit Perlen für 29,95 Euro. Petra Franck (m.) einen Blazer in Crash-Optik durch Metallfäden (139,95 Euro) und Halbarm-Shirt (35,95 Euro). Der Kurzblazer von Gabriele Thimm besticht durch seine bestickte Kante (129,95 Euro), die Bluse durch leuchtendes Türkis (45,95 Euro). Foto: Sopha

Die Frühjahrsmode 2010 glänzt mit vielen Variationen. Unsere Top Ten-Models präsentieren die Trends.

shz.de von
02. April 2010, 04:40 Uhr

Ein Muss ist die Bluse, die in vielen Abwandlungen durch ihre feminine Lässigkeit Eindruck hinterlässt. Modische Tuniken bis Hemdblusenkleider gibt es in allen Spielarten. Der Lagenlook vermittelt einen sportlichen, aber auch edlen und extravaganten Look. Bevorzugt wird eine Kombination von leichtem Strick und zarten Pastelltönen mit facettenreichen Farben. "Kein Sommer ohne Kleid" ist dieses Jahr das Motto zahlreicher Designer. Sie präsentieren viele neue Ideen, von weichen Jerseymodellen bis hin zu auffallenden Seiden- und Chiffonkleidern.

Ein Comeback erlebt der klassische Schwarz-Weiß Look, der durch florale Muster überzeugen kann. Neue Jackenmodelle in fließenden, schmeichelnden Formen unterstützen die Frühlingsgefühle.

Der Blazer und der Trenchcoat fallen durch helle, frische Töne auf. Die Lust am freien kombinieren dieser Trends ist natürlich selbstverständlich und gewünscht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen