Models von nebenan : Letzte Vorbereitungen für den Top-Model-Contest 2019

Anik Gabriele Ruhle und Monique Detlefsen posieren für die Contest-Kampagne.

Anik Gabriele Ruhle und Monique Detlefsen posieren für die Contest-Kampagne.

Selbst auf dem Laufsteg und vor den Kameras der Fotografen stehen: Für die Top-Models aus SH wird dieser Traum möglich. Bis zum 17. März 2019 kann man sich hierfür bewerben.

23-25514131_23-57312120_1389257502.JPG von
25. Februar 2019, 08:15 Uhr

Husum | Sie wissen,wie es geht. Gekonnt präsentieren Anik Gabriele Ruhle und Monique Detlefsen modische Trends des neuen Jahres. Die beiden Gewinnerinnen der vergangenen Top-Model-Staffel posen vor der Kamera im Showroom des Husumer Modehauses CJ Schmidt, lächeln im Blitzlicht, wechseln das Outfit und posen erneut in der aufgebauten Kulisse. „Mittlerweile ist meine Aufregung bei so einem Shooting etwasweniger geworden“, resümiert Monique Detlefsen aus Flensburg.„DieFreude daran ist aber geblieben.“ Die Bilder sind Teil der „Bewirb-dich“-Kampagne für den Top-Model-Contest 2019.

Nun schon zum zwölften Mal sucht der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) zusammen mit dem Husumer Modehaus Frauen, die sich auf den Laufsteg trauen. „Wir freuen uns auf denBeginn des neuen Wettbewerbs“, sagt CJ Schmidt-Chef Peter Cohrs, der aber noch um etwas Geduld bittet. Erst am 2. März startet die zweiwöchige Bewerbungsphase.

Bis zum offiziellen Beginn der Aktion werden noch letzte Vorbereitungen getroffen. Die Teilnahmebedingungen stehen aber bereits fest. Das Novum vom letzten Jahr wird fortgeführt: Auch 2019 dürfen Schleswig-Holsteinerinnen schon ab einem Alter von 35 Jahren mitmachen. Darüberhinaus gibt es weiterhin die Kategorien „ab 45 Jahre“ sowie „ab 55 Jahre“. Wichtig ist für das Husumer Modehaus, dass später alle Konfektionsgrößen auf den Modenschauen vertreten sein werden. „Wer etwas fülliger ist, hat deshalb genau die gleichen Chancen, auf den Laufsteg zu kommen“, betont Cohrs.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen