zur Navigation springen

Farbenfest und Bühnenshow : „Holi Beach Tour“ auf Föhr: farbenfroh am Strand

vom

Am Samstag, den 29. Juli, wird's bunt in Wyk auf Föhr - vor dem Aquaföhr werden Farbbeutel in die Luft geworfen.

shz.de von
erstellt am 26.Jul.2017 | 00:00 Uhr

Es wird bunt in der Friesischen Karibik: Am Samstag, den 29. Juli, kommt zum ersten Mal die „Holi Beach Tour“ auf die Nordseeinsel Föhr. Ab 15 Uhr heißt es in Strandzone 10 vor dem Aquaföhr in Wyk stündlich „3,2,1...Farbe!“. In weiß gekleidet werfen die kleinen und großen Besucher gemeinsam Farbbeutel in die Höhe und verwandeln den Himmel in ein kunterbuntes Farbenmeer. Daneben gibt es eine Bühnenshow mit Musik von DJ Max Fail aus Hamburg. Der Eintritt auf das Veranstaltungsgelände ist frei. Farbbeutel gibt es vor Ort zu kaufen.

Mehr über das Fest der bunten Farben

Seinen Ursprung hat das Holi Fest in Indien. Jahr für Jahr treffen sich dort Menschen auf den Straßen, die feiern, tanzen, buntes Farbpulver in den Himmel werfen und damit den Frühling begrüßen. „Das Holi Fest führt Menschen zusammen. An diesem Tag sind alle gleich, denn am Ende sehen alle gleich aus: bunt. Genau das wollen wir auf Föhr auch. Ob Jung oder Alt: Jeder ist herzlich eingeladen fröhlich und bunt miteinander zu feiern“, sagt Organisator Roberto Caso von der Wyk auf Föhr Touristik GmbH (WTG).

<p>Die Holi Beach Tour kommt am Samstag, den 29. Juli, nach Wyk auf Föhr.</p>

Die Holi Beach Tour kommt am Samstag, den 29. Juli, nach Wyk auf Föhr.

Foto: Sven Kammann

Biologisch abbaubares Farbpulver

Besucher tragen an diesem Tag am besten weiße Kleidung, damit die Farbe besser zur Geltung kommt. Wer Haut und Haare vorher mit Öl einreibt, kann die Farbe später nicht nur besser entfernen, sie leuchtet auch intensiver. „Das verwendete Farbpulver aus Maisstärke ist zertifiziert und zu 100% biologisch abbaubar. Während und nach der Veranstaltung sorgt ein sechsköpfiges Team für die Strandreinigung“, erklärt WTG-Veranstaltungsleiter Andreas Miler.

Einlass auf das eingezäunte Veranstaltungsgelände am Strand vor dem Aquaföhr ist um 14 Uhr. Ab 15 Uhr wird es dann stündlich einen Countdown zum Farbwurf geben. Selbst mitgebrachtes Pulver ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. Die WTG übernimmt keinerlei Haftung für verschmutzte Kleidung, Taschen etc. Wer zwischendurch mal eine Abkühlung oder Stärkung benötigt, findet vor Ort Imbiss- und Getränkewagen. Am Folgetag, den 30. Juli, ist der Strandabschnitt ab 12 Uhr wieder wie gewohnt nutzbar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen