zur Navigation springen

Anzeige : Heiß und lecker – grillen im Garten

vom

Die Tage werden länger und länger, die Temperaturen steigen weiter und der Mai strotzt nur so vor Feiertagen. Da lässt man es sich gut gehen und verlegt die Mahlzeiten gerne ins Freie.

Ob Elektro-, Gas- oder ganz klassisch auf einem Kohlegrill – die Lebensmittel entfalten bei der großen Hitze einen ganz besonderen Geschmack. Und was noch viel wichtiger ist: Es gibt kaum etwas Geselligeres, als mit Freunden oder Familie das Essen gemeinsam unter freiem Himmel zuzubereiten und zu verspeisen.

Dänische Spezialitäten

Auch im kulinarischen Bereich wird im Norden Deutschlands immer gerne zu unseren dänischen Nachbarn geschaut, um sich inspirieren zu lassen. Und siehe da: Einen besonders leckeren Fund machte man beim jährlich stattfindenden Volksfest in Sonderburg. Dort lässt sich nicht nur ein großes Turnier im Ringreiten verfolgen, sondern auch die traditionelle Grillwurst Ringrider genießen. Sie besticht durch ihren hohen Fleischanteil und den milden Geschmack, der durch eine feine Pimentnote einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Die passenden Saucen

Für eine gute Wurst oder ein gutes Stück Fleisch gilt: Eine Soße unterstützt den Geschmack des Gegrillten, statt ihn zu übertünchen. Neben den bekannten Klassikern Ketchup und Senf gibt es noch viele weitere Alternativen. Dabei tun sich besonders die Saucen der dänischen Steakhauskette Jensen’s Bøfhus hervor. Diese stehen seit einigen Jahren auch abgefüllt in dänischen und einigen norddeutschen Supermärkten zum Verkauf. Die Sorten reichen dabei von Tomaten- über Pfeffer- und Bearnaise- bis zu Rotwein- und Whiskysaucen. Richtig eingesetzt sind sie eine Bereicherung für nahezu jedes Gericht.

Leckeres Grillobst

Längst hat auch Süßes seinen Weg auf die Grills in unseren Parks und Gärten gefunden. Am simpelsten – und äußerst lecker – ist es, Früchte in eine mit neutralem Öl gefettete Aluschale zu legen und das Obst auf dem Grill garen zu lassen. Durch die hohe Temperatur karamellisiert der enthaltene Fruchtzucker und die Aromen der Früchte werden intensiviert. Dazu passt etwas Joghurt oder eine Kugel Eis hervorragend.

Süße Sandwiches

Ein wahre Legende unter den gegrillten Nachtischen ist der Marshmallow. Der Schaumzucker bekommt durch die Hitze eine knusprig braune Oberfläche und der Kern schmilzt zu einer cremigen Masse. Am einfachsten verspeisen lässt er sich – wie ein Sandwich – zwischen zwei Keksen. Diese benötigen dabei keinen eigenen hohen Zuckeranteil. Besonders gut eignen sich für diesen Zweck die dänischen Mariekiks von Bisca.

Foto: Shutterstock
zur Startseite

von
erstellt am 25.Apr.2017 | 09:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen