Anzeige: Flensburger Fahr Rad Sommer : Barbeque auf zwei Rädern

Jens Mahlau

Jens Mahlau

Der Flensburger Jens Mahlau baut Fat-Bike-Lastenräder – das Raum- und Funktionswunder mit breiten Reifen

julia voigt.JPG von
14. Juni 2021, 00:00 Uhr

Flensburg | Fein säuberlich und gut in Folie verpackt stehen zwei riesige Pakete auf dem Werkstatthof von Jens Mahlau. Der Inhalt: zwei von Hand gefertigte Fat-Bikes. Beide werden heute noch von einer Spedition abgeholt und von Flensburg nach München ans andere Ende der Bundesrepublik gebracht. „Ein Architekturbüro möchte sie für ihre Mitarbeiter haben“, sagt Jens Mahlau. Vor zwei Jahren hat der Fahrzeugmechaniker angefangen neben Motorrad-Umbauten auch Fat-Bike-Lastenfahrräder „made in SH“ zu konstruieren und die Nachfrage steigt.

Das Markenzeichen der Räder ist die übergroße Bereifung, die nicht nur optisch was hermacht, sondern auch für einen besseren Grip auf der Straße sorgt. Das Terminbuch der MVR-Fahrzeugbau in Flensburg ist voll und die Auftraggeber kommen aus ganz Deutschland. Im Moment tüftelt Jens Mahlau an einem Unikat für Fernsehkoch Sebastian Lege (u. a. „Tricks der Lebensmittelindustrie“ im ZDF). Das gewünschte Lastenrad soll eine fahrende Mini-Küche werden. Mit Barbecue-Grill, USB-Ladestation für den Kühlschrank und Platz für Koch samt Hund. Keine ganz einfache Aufgabe für Jens Mahlau.

„Schon der Rahmen ist eine Sonderanfertigung“, erklärt er. Geplant wird das Projekt in 3-D-Technik am Bildschirm. Immer wieder telefoniert der Flensburger mit Sebastian Lege. Größe, Armlänge, Gewicht – alles will genau abgemessen sein. 18 Wochen Bauzeit hat Jens Mahlau dafür veranschlagt. Ende Juli soll dann die Übergabe sein. Der Barbecue-Grill wird in einer Kiste vor dem Lenker fest verankert und eine 48-Volt-Batterie liefert den nötigen Strom für den E-Antrieb, Küchen-Gerät und Licht. An die 25 Km/h schnell kann das Lege-Rad je nach Beladung werden. Wenn der Rahmen seine Betriebszulassung hat, darf das Fat-Bike bis zu 45 Km/h schnell fahren. Sebastian Lege hat sich die Farbe Grau für sein neues Gefährt ausgesucht und will es mit in seine TV-Sendung nehmen.

Für Jens Mahlau ist das Fat-Bike-Lastenrad längst zu einem Lifestyleprodukt geworden. „Schon für unseren ökologischen Fußabdruck sollten wir das Auto viel öfter stehen lassen und uns aufs Rad setzen“, so Jens Mahlau mit Nachdruck in der Stimme. Der MVR-Fahrzeugbau ist mit Jens Mahlau beim Flensburger Fahr Rad Sommer mit dabei. Der Handwerker stellt im Yachting Heritage Centre Robbe & Berking Museum Zeichnungen und Pläne aus. Ebenso darf man ihm beim Bau eines Fat-Bike-Lastenrades über die Schulter sehen.

Flensburger Fahr Rad Sommer: Sonderausstellung vom 12. Juni bis 22. September im Yachting Heritage Centre Robbe & Berking Museum, Am Industriehafen 5 in Flensburg. Eintritt 4 Euro, für Kinder bis 10 Jahren frei.
Weitere Informationen und noch mehr Programm: www.shz.de/fahrradsommer
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert