zur Navigation springen

#aktivinsh : Sylt: Kampen Jazz geht in die zweite Runde

vom

Bob James, Shakatak und Peter Fessler treten mit Till Brönner auf der Freilichtbühne am Strönwai auf. Der Eintritt ist kostenlos.

Sylt | Nach dem Erfolg von „Kampen Jazz 2016 by Till Brönner“ versprachen der Star-Trompeter und der Veranstalter Dariush Mizani dem Publikum noch auf der Bühne: „Wir kommen im nächsten Jahr wieder.“ Der Musiker und der Macher haben Wort gehalten: Am 6. und 7. Juli gibt es eine Wiederauflage des Open-Air-Festivals am Strönwai in Kampen, bei dem der fünffache Echo-Preisträger Till Brönner und weitere Top-Acts den Zuschauern zeigen wollen, wie vielseitig Jazz sein kann. Der Besuch dieses musikalischen Höhepunktes auf Sylt ist kostenlos.

„Die Premiere im vergangenen Jahr war fantastisch, die Atmosphäre in Kampen einmalig. Man hat einfach gespürt, dass die Zuschauer handgemachte Musik hören wollen. Die werden wir ihnen auch dieses Mal mit Top-Leuten aus der internationalen Jazzszene bieten. Ich freue mich schon sehr auf Kampen“, sagt der musikalische Festival-Direktor Till Brönner. Neben dem Trompeten-Virtuosen sind Shakatak, der Keyboarder Bob James mit Band sowie Vollblutmusiker Peter Fessler zu hören.

Till Brönner präsentiert Kampen Jazz 2017
Till Brönner präsentiert Kampen Jazz 2017 Foto: Foto: Kampen Jazz
 

Zwischen Pop, Funk und Jazz

Die britische Band Shakatak feierte bereits in den 80er-Jahren große Erfolge mit Hits wie „Down on the Street“ oder „Night Birds“. Mit einer Mischung aus Pop, Funk und Jazz begeistern die Musiker heute noch das Publikum in aller Welt. Bob James ist schon jetzt eine Jazz- und Fusion-Legende. Der Keyboarder wurde zweimal mit dem Grammy ausgezeichnet und hat neben etlichen Soloalben Bläser- und Streichersätze für bekannte Musiker wie Stanley Turrentine oder Grover Washington arrangiert. Der Altmeister verschmelzt in seiner Musik souverän Jazz und Smooth Jazz mit Pop- und Klassikelementen. Auch Ausdruckssänger Peter Fessler prägte seinen ganz individuellen Stil mit der virtuosen und unnachahmlichen Improvisationssprache „Fesperanto“. 2014 erhielt der Gitarrist par excellence für sein Album „Quality Time“ den Echo Jazz in der Kategorie „Bester Sänger national“. Seinen ersten Hit feierte Fessler als Frontsänger der Latin-Jazz-Band Trio Rio mit „New York-Rio-Tokyo“.

Die Britische Band „Shakatak“ wurde hierzulande 1984 mit dem Hit „Down on the Street“ bekannt.
Die Britische Band „Shakatak“ wurde hierzulande 1984 mit dem Hit „Down on the Street“ bekannt. Foto: SR
 

Trompeter Till Brönner ist mit seiner Band am ersten Abend zu hören und wird die Zuschauer wieder auf eine Reise durch die verschiedenen Epochen der Jazzmusik mitnehmen sowie Klassiker aus seiner aktuellen CD „The good Life“ präsentieren. Veranstalter Dariush Mizani freut sich auf die zweite Auflage der Veranstaltung: „Wir haben großartige Musiker am Start, das werden wieder zwei tolle Tage auf Sylt. Im letzten Jahr hatte ich das Gefühl, am Strönwai tanzt ganz Kampen, so unglaublich war die Stimmung. Das soll im Juli wieder so werden“, verspricht der Kampen-Jazz-Macher.

„Wir haben noch nie auf eine Veranstaltung soviel positive Rückmeldungen erhalten“, sagt Kurdirektorin Birgit Friese. „Und durch die finanzielle Unterstützung ganz toller Sponsoren können wir bereits jetzt sagen: ‚Kampen Jazz by Till Brönner‘ ist bis 2019 gesichert! Dafür sind wir in Kampen sehr, sehr dankbar. Denn dieses Event ist wirklich etwas ganz Besonderes.“

zur Startseite

von
erstellt am 03.Jul.2017 | 11:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen