Aktiv in SH : Kopfüber im Tuch hängen – Aerial-Yoga im Test

shz+ Logo
Zwischen akrobatisch und kuschelig: Miriam Klöber beim Aerial-Yoga.

Zwischen akrobatisch und kuschelig: Miriam Klöber beim Aerial-Yoga.

shz.de begibt sich zu verschiedenen Yoga-Spots im Norden. Eine Reise - und eine Suche.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
21. Mai 2018, 18:32 Uhr

Flensburg | Die Kunst der Körperverknotung, der Schlüssel zu Beweglichkeit und vielleicht sogar zur spiritueller Weisheit? shz.de begibt sich auf eine Yoga-Reise durch Schleswig-Holstein und stellt an dieser Stelle i...

rebnugFsl | eDi nstuK red tgnuvökernrKorpe, erd elshlcSsü zu tklieBcwegieh udn llhceiivet gasor uzr tpereulirils siehiWe?t dz.esh gibtbe csih uaf iene soeei-YaRg ducrh -esgwlHhinsStocile dnu eltlts an rieeds llteSe in lreso loFeg tonae-AYrg udn tero- vor.

agoY nakn cahu gnege iewensebtdensGdushehrc hnel,fe teaw glfrse,tcnönhuaS tsAgn nud iesseonrDp oisew eNknc-a udn Rezmhne.rsncküec nA uewegnslathä enrusK iinteelgbe cihs auch die knsKnrankese.a

cu sehao-gy

hMre asl neie linloMi teehgaFl ni HS neewg crReznüekencshm

zur Startseite