Aktiv in SH : Kopfüber im Tuch hängen – Aerial-Yoga im Test

shz_plus
Zwischen akrobatisch und kuschelig: Miriam Klöber beim Aerial-Yoga.

Zwischen akrobatisch und kuschelig: Miriam Klöber beim Aerial-Yoga.

shz.de begibt sich zu verschiedenen Yoga-Spots im Norden. Eine Reise - und eine Suche.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
21. Mai 2018, 18:32 Uhr

Flensburg | Die Kunst der Körperverknotung, der Schlüssel zu Beweglichkeit und vielleicht sogar zur spiritueller Weisheit? shz.de begibt sich auf eine Yoga-Reise durch Schleswig-Holstein und stellt an dieser Stelle i...

nsblrugeF | eiD sunKt der ,errKuveropktönng der Shselülsc uz eBewtliheckig ndu icietllvhe goars zur iptiruellres Wshtei?ie .sdhez bbegti sihc uaf eeni eYea-goisR rdhcu is-geiocwtnlHsehSl dun settll na dsriee lleSet in soerl oelFg anAgYroet- und te-ro or.v

oYga ankn auhc enegg nceeeebhsdihnsdwetsGur eenhlf, teaw nlaöhstS,ucgfnre snAtg ndu nipDreeoss sowie kn-acNe und skcRenncrzh.eüem An huaneägsetlw Knusre niegbetlei shic cahu edi aKnknaekesrns.

h-esu gacyo

rMhe las iene iliMonl egealtFh ni HS wgene Rzkencüsermechn

zur Startseite