zur Navigation springen

#aktivinsh : Jahrmarkt in Wilster startet am 14. Juli

vom

64 Schausteller, jede Menge Fahrgeschäfte und viel Musik sind beim Volksfest dabei.

shz.de von
erstellt am 12.Jul.2017 | 00:00 Uhr

Wilster | Bürgermeister Walter Schulz gibt eine klare Devise aus: Der am 14. Juli beginnende traditionelle Jahrmarkt in Wilster soll wieder „ein fröhliches Volksfest werden“. 64 Schausteller werden rund um das Colosseum erwartet, darunter auch neue Fahrgeschäfte. So dürfen sich Jahrmarktsbesucher in diesem Jahr unter anderem auf „Die Welle“, ein Horror-Labyrinth und den „Dschungelexpress“ freuen. Der Jahrmarkt läuft bis zum Dienstag, 18. Juli.

Traditionell wird der Rummel am Freitag, 14. Juli, um 16 Uhr vor dem Neuen Rathaus mit dem Überreichen der Probe eines Hamburger Bieres durch den Stadtküfer, dem Einläuten durch die Glocke am Alten Rathaus, dem Auflassen bunter Luftballons und dem Werfen von Bonbons eröffnet. Unter den Klängen des Spielmannszugs der Wolfgang-Ratke-Schule geht es dann in Richtung Colosseum.

Nach den guten Erfahrungen der vergangenen beiden Jahre mit der Konzentration auf das Terrain rund um Colosseum und in die Sonninstraße will man an dem Erfolgsrezept festhalten. Lediglich an kleineren Stellschrauben wurde noch gedreht. Neben dem Jahrmarktsgeschehen wird es auch wieder viel Musik sowie einen Biergarten geben, im Trichtergarten präsentiert die Stadt Wilster ein abwechslungsreiches Programm.

Abschließender Höhepunkt wird am Montag um 22.30 Uhr das Feuerwerk sein, bevor am Dienstag bis 20 Uhr dann noch einmal Familien zu vergünstigten Preisen über den Jahrmarkt bummeln können. Eine Übersicht über das gesamte Programm inklusive aller musikalischer Künstler ist unter www.wilsterjahrmarkt.de zu finden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen