Anzeige : Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland: Radfahren, wandern und sparen mit „Urlaub+“

Die Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland bietet die perfekte Kombi aus Urlaub und Gesundheitskursen

shz.de von
06. Juni 2019, 23:57 Uhr

Tarp | Lange Arbeitszeiten, Dauerstress und zu wenig Bewegung – wer kennt das nicht? In Zeiten immer höherer Alltagsbelastungen steigert sich die Sehnsucht nach Entspannung, einem fitten Körper und einem gesunden Lebensstil. Doch wie umsetzen, wann beginnen und wer hilft dabei? Antworten darauf gibt die Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland. Der schleswig-holsteinische Regionalverband hat unter dem Namen „Urlaub+“ fünf verschiedene Rad- und Wanderreisen in Kombination mit Gesundheitskursen entwickelt.

Die „Urlaub+“-Angebote von Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland überzeugen auch durch günstige Preise.
Adobe Stock

Die „Urlaub+“-Angebote von Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland überzeugen auch durch günstige Preise.

 

Termine Urlaub+ von der Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland

Akademie Sankelmark 15.07. bis 19.07.2019
05.08. bis 09.08.2019
07.10. bis 11.10.2019
Hotel zur Treene, Schwabstedt 25.08. bis 29.08.2019
Weitere Infos und Angebote zu „Urlaub+ www.urlaubplus.sh

Bei diesen Angeboten, die von den Krankenkassen bezuschusst werden, lassen sich erholsame Entspannung und sportliche Aktivität optimal miteinander verbinden. Die Teilnehmenden entdecken an vier oder fünf Tagen die Region im nördlichen Schleswig-Holstein auf geführten Touren. Weiterhin nehmen sie im Hotel zur Treene oder in der Akademie Sankelmark an ein bis zwei zertifizierten Schulungen zu den Themen Muskelentspannung und Stressbewältigung teil und besuchen das Seminar „Gesunde Ernährung“ mit Tipps zum gesunden Grillen. Die Urlaubsangebote sind von Juni bis Oktober 2019 buchbar und kosten nach Abzug des Krankenkassenzuschusses ab 283 Euro.

Angebots-Beispiele:

Eine viertägige Radreise in der Akademie Sankelmark mit vier geführten Radtouren, einem Gesundheitskurs und dem Ernährungsseminar abzüglich des Krankenkassenzuschusses kostet ab 283 Euro. Das Hotel zur Treene bietet eine fünftägige Radreise mit fünf geführten Radtouren und zwei Gesundheitskursen abzüglich des Krankenkassenzuschusses ab 294 Euro an. Ein fünftägiger Rad- oder Wanderurlaub in der Akademie Sankelmark mit zwei Gesundheitskursen lässt sich abzüglich des Krankenkassenzuschusses schon ab 330 Euro umsetzen.

Mit dem E-Auto lautlos durch die Natur

Die Urlaubsregion Grünes Binnenland steht für Erholung und Entspannung, für Naturerlebnis und naturnahe Aktivitäten zu Fuß, auf dem Fahrrad oder mit dem Kanu. Deshalb fühlen sich die Tourismusakteure in besonderer Weise mit den Themen Naturschutz und Nachhaltigkeit verbunden. Bei einer Fahrradtour z.B. mit dem E-Bike lässt sich die Urlaubsregion entspannt erkunden. Wer kein eigenes E-Bike hat, kann bei den Touristinformationen Tarp und Sörup Leihräder mieten. Als neuen Service können jetzt auch Elektroautos gemietet werden.

Mit dem Binnenland-Flitzer E-Moblität kann man ganz entspannt durch die Urlaubsregion Grünes Binnenland fahren
Grünes Binnenland

Mit dem Binnenland-Flitzer E-Moblität kann man ganz entspannt durch die Urlaubsregion Grünes Binnenland fahren.

 

Erste Hotels in der Region, der Erlebnispark Artefact und die Touristinformationen Tarp und Sörup beteiligen sich am Projekt „EMONO“ und bieten Urlaubern und auch Einheimischen Elektroautos tage- oder auch wochenweise an. Dadurch sind sie elektrisch mobil zwischen Nord- und Ostsee und können so lautlos und völlig emissionsfrei die Region entdecken. Eine Vielzahl von Ladesäulen sorgt dafür, dass man unterwegs nicht „auf dem Trockenen sitzen bleibt“. Zudem reicht eine „Tankfüllung“ für ca. 260 km.

Informationen und Buchungen

Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland
Telefon: 04638/898404
E-Mail: info@gruenes-binnenland.de

 

Radfahren macht glücklich

Mit Wind von achtern, von der Seite oder auch mal von vorne kann man mit dem Fahrrad die Region zwischen Nord- und Ostsee kennenlernen. Ob man dabei einem der Radfernwege folgt oder eine der Sternoder Thementouren auswählt, ist unerheblich. Am Ende des Tages bleibt die Freude über die gefahrene Strecke, die Natur- und Kultureinblicke und die netten Menschen, die den Radlern unterwegs begegnet sind. Die Urlaubsregion Grünes Binnenland mit der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge bietet beste Voraussetzungen für einen erholsamen und gleichzeitig erlebnisreichen Radurlaub. Die Tourenauswahl ist groß: neben einer Kunst-, Kultur- und Genusstour laden auch Thementouren wie „Reine Männersache“ oder „Shopping-Tour für Mädels“ zu einem spannenden und zugleich aktiven Aufenthalt im Binnenland ein.

Informationen und Buchungen

Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland
Telefon: 04638/898404
E-Mail: info@gruenes-binnenland.de

Aktiv und erholsam: Radfahren im Grünen Binnenland.
©Holstein Tourismus Photocompany

Aktiv und erholsam: Radfahren im Grünen Binnenland.

 

Badespaß bei jedem Wetter

Wasser hat auch im Binnenland von Schleswig-Holstein eine große Bedeutung. Neben Kanutouren auf den Flüssen Treene, Eider und Sorge, steht – gerade in den Sommermonaten - der Wunsch nach Badespaß für die ganze Familie ganz oben auf der Wunschliste. Naturbadestellen und Schwimmbäder im Grünen Binnenland bieten für jeden Geschmack die richtige Abkühlung: Naturbadestellen an romantischen Seen oder an den Flüssen laden zum ursprünglichen Badegenuss ein. Aber auch gemütliche Freibäder in den Gemeinden und große Hallenbäder in den Städten rundum warten darauf, erobert zu werden.

Eine Übersichtskarte gibt es bei der Gebietsgemeinschaft grünes Binnenland unter Tel. 04638/898404 oder info@grunes-binnenland.de

Idylle pur: Baden in der Natur in der Urlaubsregion Grünes Binnenland
Photocompany/Grünes Binnenland

Idylle pur: Baden in der Natur in der Urlaubsregion Grünes Binnenland.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert