zur Navigation springen

Klimaschutz auf zwei Rädern : Fahrradwochen in Flensburg

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Das Fahrrad wird dieses Jahr 200 Jahre alt. Vom Radler-Frühstück bis zum Schlachthof-Jam gibt es vom 17. September bis 15. November zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema Drahtesel.

shz.de von
erstellt am 13.Sep.2017 | 04:19 Uhr

Anlässlich des 200. Geburtstags des Fahrrad in diesem Jahr veranstaltet der Klimapakt Flensburg zusammen mit einigen Partnern die Flensburger Fahrrad-Wochen vom 17. September bis 15. November. Auftakt ist am Sonntag, 17. September, mit einem Fest auf dem Platz am Nordertor; zuvor ist eine große Gruppenfahrt mit möglichst vielen Teilnehmern vom Bahnhof zum Nordertor geplant.

Insgesamt 38 Angebote haben die Initiatoren zusammengetragen: Filme, Vorträge, Ausstellungen sowie Veranstaltungen zu Fahrrad-Politik und -Information, Sicherheit und Unterhaltung. Auch Touren – zum Beispiel eine Retro-Rennrad-Tour von Kiel nach Flensburg mit alten Rennrädern – gehören dazu. Neben dem Klimapakt sind die Stadt Flensburg, der ADFC, die Phänomenta und weitere Partner eingebunden. „Wir wollen das Thema Fahrrad in die Gesellschaft hineintragen“, sagt Bürgermeister Henning Brüggemann, Vorsitzender des Klimapakts und selbst leidenschaftlicher Radfahrer.

Andreas Oeding, beim Klimapakt für Programm und Broschüre zuständig, erinnert daran, dass das Fahrrad bis in die 1960er Jahre das wichtigste Verkehrsmittel war; seine Erfindung vor 200 Jahre sei die „Initialzündung für den Individualverkehr“ gewesen. Flensburg sei mit seiner Größe und vielen Wegstrecken unter fünf Kilometern ideal für das Fahrrad. In einer Ausstellung wird gezeigt, dass es in Flensburg einst mehrere Fahrrad-Manufakturen gab.

Ein Überblick über die geplanten Veranstaltungen:

Auftaktveranstaltung am 17.09.

Auf dem I.C.-Möller Platz am Nordertor werden verschiedene Informations- und Unterhaltungsangebote rund um das Thema Fahrrad angeboten. Außerdem gibt es mit der Fahrradausstellung „DREH!MOMENT!“ ein attraktives Indoorangebot in der Phänomenta.

Uhrzeit:        12.00 bis circa 16.00 Uhr
Ort:              I.C. Möller-Platz am Nordertor
Gebühr:        keine
Anmeldung:  nicht erforderlich

Wir radeln – immer noch – zur Arbeit, 11.09. - 9.10.

Der Klimapakt Flensburg e.V. führt jährlich die beliebte Radelkampagne „Wir radeln – immer noch – zur Arbeit! für Unternehmen. Vom 11.09. bis zum 09.10.2017 können Mitarbeiter inTeams gegeneinander antreten und beweisen, dass man auchim Herbst noch gut mit dem Rad zur Arbeit fahren kann. Am Mittwoch, 18.10. findet in der Phänomenta ab 19.00 Uhr eine moderierte Abschlussveranstaltung statt, bei der neben spannenden Radfahrerfilmen auch jede Menge Preise verlost werden.

Ort:              Flensburg
Gebühr:        keine
Anmeldung:  unter www.klimapakt-flensburg.de bis zum 25.09.
Infos:           0461-3185175

Radler-Frühstück am 23.09.

Ein Samstag im Spätsommer – warum nicht auf das Rad schwingen und mit anderen Radlern gemütlich im Park frühstücken? Wir treffen uns an der Hafenspitze und radeln gemeinsam zum Christiansen-Park. Jeder bringt bitte eigene Verpflegung und Decken mit.

Uhrzeit:        10.00 – 13.00 Uhr
Treffpunkt:   Hafenspitze
Gebühr:        keine
Anmeldung:  nicht erforderlich

Neubürger*innen-Tour am 24.09.

Eine Radtour für alle Menschen, die neu nach Flensburg gekommen sind und die Stadt gern auf dem Fahrrad erkunden möchten. Diese Tour verläuft an der Ostseite der Förde. Die Strecke ist etwa 25 Kilometer lang. Die Tourenleitung übernimmt die Kollegin vom Freiwilligen Ökologischen Jahr der Abteilung Radverkehr, Stadt Flensburg (Tel.: 85-4047).

Uhrzeit:       11.00 Uhr
Ort:             Hafenspitze
Gebühr:       keine
Anmeldung: nicht erforderlich

Fahrrad-Kult-Tour am 01.10.

Gemeinsam werden einige Flensburger Kultureinrichtungen(das C.ulturgut in Weiche, das Kühlhaus und verschiedene Museen) mit dem Fahrrad entdeckt und vor Ort Interessantes über diese erfahren. Start ist an der Hafenspitze und von, von wo in moderatem Tempo die circa 25-30 km lange Strecke in Angriff genommen wird. Zur Mittagszeit gibt es ein Picknick, dafür sollte sich jeder etwas Verpflegung mitnehmen. Gegen 17 Uhr wird die Tour wieder an der Hafenspitze beendet.

Fahrradversteigerung am 07.11.

Versteigerung von Fahrrädern aus dem Fundbüro der Stadt Flensburg. Das Fahrradspektrum reicht von alten ausgedienten Rädern für Bastler bis hin zu modernen Fahrrädern. Der Erlösgeht an fahrradfahrende Flüchtlingskinder für Fahrradhelme (am Freitag. 03.11. besteht von 08.30 bis 12.30 ist eine vor-herige Begutachtung der Räder im Fundkeller des Rathauses,der Räder möglich).

Datum:        07.11., 15.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt:   Fundkeller im Rathaus, Raum K18 (Eingang Parkplatz Rote Straße)
Gebühr:        keine
Anmeldung:  nicht erforderlich

 

Alle Veranstaltungen sind in einer Broschüre zusammengefasst, die in der Volkshochschule in der Flensburg-Galerie ausliegt. Das ausführliche Programm gibt es außerdem hier.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen