zur Navigation springen

#aktivinsh : Die Freibadsaison ist eröffnet

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

In Kropp und Süderbrarup wagten sich die ersten ins kühle Nass.

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2016 | 08:44 Uhr

Pünktlich zum Saisonbeginn der Freibäder in Kropp und Süderbrarup hatte Petrus ein Einsehen. Verabschiedete sich der April mit nasskaltem Wetter, begann der Mai zur Freude der Schwimmer mit viel Sonne.

„Mittwoch lag hier noch Schnee“, erzählte Katja Thiel, die ihre zweite Saison als Schwimmmeisterin im Kropper Freibad begann. „Da haben wir schon Panik gekriegt.“ Gewöhnlich öffnet das Freibad erst in der zweiten Mai-Woche seine Türen. „Aber wir wollten mal etwas Neues machen, die Nachfrage war da“, erklärte ihr Kollege Volker Schulze. Gestern dann war von Panik nichts mehr zu spüren, vielmehr strahlten die zwei Schwimmmeister mit der Sonne um die Wette. Zum Saisonbeginn mit freiem Eintritt „sind bestimmt 150 Besucher gekommen. Das war ein Bilderbuchstart“, so Volker Schulze. Zwar war die Außentemperatur mit 12 Grad noch etwas frisch, doch in der Sonne fühlte es sich wesentlich wärmer an – und das Wasser war sogar schon doppelte so warm wie die Luft.

Rechtzeitig fertig wurde der neue Drei-Meter-Sprungturm, den das Trio Sven Plich, Pascal Meyenborg und Jonathan Heiler gleich austestete. Mal mit einem „Köpper“, mal mit einem Bauchplatscher sprangen die Jugendlichen ins Wasser. Ihr Fazit fiel positiv aus: „Es macht Spaß und der neue Turm ist gut!“

Spaß hatten auch Sandra Laffin und ihre Kinder Laura, Mathis und Maike sowie Enkeltochter Emmi. Das Wetter sei genau richtig für einen Besuch im Freibad, meinte die Kropperin. Ihre Familie hole sich immer eine Jahreskarte, um so oft wie möglich schwimmen zu können. Gerade die Jüngsten – Emmi (6), Mathis (8) und Laura (11) – waren kaum aus dem Becken zu bekommen. Während Mathis über Wasser den Überblick behielt, tauchte und rutschte seine Schwester Laura nach Herzenslust.

Das Kropper Freibad wird voraussichtlich bis Mitte September geöffnet sein. Neben dem Sprungturm wurden auch Teile der sanitären Anlagen erneuert. Zudem sponserten die Wasserfreunde Kropp gemeinsam mit dem „team Baucenter“ vier Strandkörbe. Katja Thiel und Volker Schulze hoffen auf eine gute Saison wie im Vorjahr: „Da hatten wir 48  000 Besucher.“ Öffnungszeiten und Preise stehen im Internet auf www.freibad-kropp.de.

Nach 228 kalten, dunklen Tagen, in denen das Freibad „Zur Heiligen Quelle“ geschlossen war, hieß es gestern auch in Süderbrarup: „Jetzt sind wir wieder da.“ Denn mit diesen Worten eröffnete Uli Sudau, Vorsitzender des Fördervereins, die neue Badesaison. Bürgermeister Friedrich Bennetreu eröffnete das Bad auf seine Art mit einem Rutsch vom „Splasher“, der ebenso wie das „Kajak“ eine Spende des Fördervereins ist. Den morgendlichen Temperaturen von etwa 5 Grad angepasst, trug er dazu Mütze, Schal und Handschuhe. Etwa 40 Badegäste begrüßten ihn im 22,5 Grad warmen Wasser, das im Laufe der nächsten Woche auf 25 Grad aufgeheizt wird. Anschließend trafen sich alle beim Eröffnungsfrühstück wieder.

Das Schwimmbad ist bis zum Saisonende täglich von 6.30 bis 9.30 Uhr und von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Am heutigen 2. Mai ist der Eintritt frei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen