#AKTIVINSH : Auf den Spuren der Wikinger - kostenlose Wanderkarte für das Danewerk

<p>Freuen sich über die zweisprachige Wanderkarte: Nis Hardt und Lisbeth Christensen (beide Danewirke Museum) sowie Max Triphaus und Mandy Lenz (Ostseefjord Schlei GmbH).</p>
Foto:

Freuen sich über die zweisprachige Wanderkarte: Nis Hardt und Lisbeth Christensen (beide Danewirke Museum) sowie Max Triphaus und Mandy Lenz (Ostseefjord Schlei GmbH).

Die Karte der Ostseefjord Schlei GmbH führt Wanderer und Spaziergänger von Hollingstedt bis nach Eckernförde an elf historischen Punkten vorbei.

shz.de von
31. Mai 2017, 00:00 Uhr

Nicht weniger als elf historische Stätte können Spaziergänger erleben, wenn Sie der neuen Wanderkarte der Ostseefjord Schlei GmbH folgen. Der Wegweiser führt rund um das Danewerk und Haithabu entlang der wichtigsten Denkmalen aus der Wikingerzeit. Vor mehr als 1.000 Jahren errichteten die Wikinger hier in der Schleiregion ein bedeutendes Siedlungs- und Handelszentrum, deren Spuren heute noch zu erkennen sind.

Jede der elf Sehenswürdigkeiten wird sowohl auf deutscher als auch auf dänischer Sprache beschrieben. Die Wanderkarte führt von Hollingstedt bis nach Eckernförde. Hier erstreckt sich der Verteidigungswall Danewerk über viele Kilometer. Außerdem finden bis Ende des Sommers archäologische Ausgrabungen im Wikinger Museum Haithabu statt.

Die Wanderkarte ist ab sofort in den Touristinformationen in Kappeln, Schleswig und Süderbrarup kostenfrei erhältlich. Außerdem kann die Karte auf der Homepage der Ostseefjord Schlei GmbH oder telefonisch unter Tel. 04621 / 850 056 angefordert werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen