Zu kurzer Pony und Farbunfälle : Ab sofort Hände weg von den Haaren

Avatar_shz von 11. Februar 2021, 14:39 Uhr

shz+ Logo
Lieber den Profi machen lassen: Weder mit der Haarschneidemaschine noch der Schere sollte jetzt noch selber an den Haaren experimentiert werden.
Lieber den Profi machen lassen: Weder mit der Haarschneidemaschine noch der Schere sollte jetzt noch selber an den Haaren experimentiert werden.

Wer schon so lange seine Corona-Frisur ausgehalten hat, sollte auf den letzten Metern vor Öffnung der Friseur-Salons nicht mehr selbst Hand anlegen. Das geht meist schief, warnen Profis.

Köln | Auch wenn man nun nicht zu den ersten gehört, die zum geplanten Neustart ab dem 1. März einen Friseurtermin ergattern, sollte man nicht mehr selbst Hand an seine Haare anlegen. Das raten die Art Directoren des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZDF) und empfehlen: Durchhalten. „Wer einen Termin gemacht hat oder einen in Aussicht hat, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert