Hut ab : Was bei fliegenden Haaren hilft

Avatar_shz von 10. November 2021, 14:45 Uhr

shz+ Logo
Im Herbst und Winter fliegen die Haare nicht nur im Wind - auch durch die Reibung und die dadurch ausgelöste elektrostatische Aufladung beim Auf- und Absetzen der Mütze.
Im Herbst und Winter fliegen die Haare nicht nur im Wind - auch durch die Reibung und die dadurch ausgelöste elektrostatische Aufladung beim Auf- und Absetzen der Mütze.

Das war's mit der Frisur: Zieht man Mützen im Winter vom Kopf, bleiben die die Haare gerne mal dran hängen. Der Grund: elektrostatische Aufladung. Kann man etwas dagegen tun?

Frankfurt/Main | Im Winter sind die Haare tendenziell trockener als zu anderen Jahreszeiten und laden sich deshalb eher elektrostatisch auf. Die Folge: „Fliegende Haare“ insbesondere bei trockener Heizungsluft oder beim Auf- und Abziehen von Mützen, erklärt der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW). Gegen die trockenen Haare helfen Pflegeprodukte, di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert