„Haben wieder Flügel“ : Stars feiern US-Mode bei Met-Gala in New York

Avatar_shz von 14. September 2021, 11:21 Uhr

shz+ Logo
Harris Reed (l) und Iman: Ihr Kleid mit riesigem Hut solle „ein Licht nach all dieser Dunkelheit“ symbolisieren, sagte das Model.
1 von 3
Harris Reed (l) und Iman: Ihr Kleid mit riesigem Hut solle „ein Licht nach all dieser Dunkelheit“ symbolisieren, sagte das Model.

Nach zwei Absagen in der Coronavirus-Pandemie findet am New Yorker Metropolitan Museum wieder eine Met-Gala statt. Dutzende Stars feiern die Eröffnung einer Ausstellung über amerikanische Mode - aber vor allem feiern sie, dass sie endlich wieder feiern können.

New York | Jennifer Lopez mit Cowboy-Hut, Billie Eilish in aprikosenfarbener Hollywood-Robe und Amanda Gorman als Freiheitsstatue: Dutzende Stars haben bei der Met-Gala am New Yorker Metropolitan Museum am Montagabend (Ortszeit) die Eröffnung einer Ausstellung über amerikanische Mode gefeiert. „Ich bin so dankbar dafür, wie viel Mühe sich die Menschen geben, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert