sh:z-Gewinnspiel : Gartenumgestaltung in Flensburg: „Wir sind sicher, das wird richtig toll aussehen“

Gesponsert wird die Auswahl  an Sträuchern und Gräsern aus der Baum- und Rosenschule H. Clausen vom Baumschulverband (BdB) Schleswig-Holstein
Gesponsert wird die Auswahl an Sträuchern und Gräsern aus der Baum- und Rosenschule H. Clausen vom Baumschulverband (BdB) Schleswig-Holstein

Im Juni gewannen sh:z-Leser aus Flensburg eine Gartenumgestaltung. Heute Teil 2: Jetzt wird eingekauft

Avatar_shz von
22. September 2021, 11:14 Uhr

Flensburg | „Wir hatten einfach keine Lust auf morgendlichen Berufsverkehr.“ Und so hat sich das Flensburger Ehepaar Corinna und Hartmut Seigis mit Wohnmobil samt den Hunden Frieda und Fiete schon einen Tag früher auf den Weg nach Kellinghusen gemacht und die Nacht auf dem Parkplatz vor dem Hagbaumarkt Dethlefsen verbracht.

Anfang Juni hatten die Besitzer eines Einfamilienhauses in der Flensburger Gartenstadt an einem Gewinnspiel des Schleswig-holsteinischen Zeitungsverlages (sh:z) und A.Beig teilgenommen und prompt den Hauptpreis, eine Gartenumgestaltung vom Profi im Wert von 4000 Euro, gewonnen. „Seit das in der Zeitung zu lesen war, sind wir bekannt wie ein bunter Hund“, lacht Hartmut Seigis.

Weiterlesen: Flensburger gewinnen Gartenumgestaltung bei sh:z-Gewinnspiel

Die ersten Planungen mit Kooperationspartner Siegfried Hübsch, Landschaftsarchitekt und Geschäftsführer der Mürwiker Baumschulen, sind gemacht, und nun darf in der großen Gartenabteilung des Hagebaumarktes für rund 930 Euro die passende Garteneinrichtung eingekauft werden.

Die Gewinner der Sh.z-Gartenumgestaltung Corinna und Hartmut Seigis in der Baum- und Rosenschule H. Clausen in Böklund.
Julia Voigt
Die Gewinner der Sh.z-Gartenumgestaltung Corinna und Hartmut Seigis in der Baum- und Rosenschule H. Clausen in Böklund.

Inhaberin Merle Dethlefsen hat sich nicht lange bitten lassen und steuert nach fachkundiger Beratung durch die Mitarbeiter Niklas Vöge und Moritz Dethlefsen eine schicke Garnitur aus Sessel, Tisch, Sofa und Kissenbox dazu. „Ich bin ein großer Fan von Nachher-Vorher-Aktionen“, sagt Merle Dethlefsen. Ebenso ist Siegfried Hübsch mit der Wahl des Ehepaares einverstanden. „Pflegeleicht, wetterbeständig und schick“, findet er. Nur im Winter sollten die Möbel gern in der Garage stehen.

Bei der Auswahl an Dekoideen aus dem Hause Dethlefsen wurden Corinna und Hartmut Seigis ebenfalls schnell fündig und für weitere 70 Euro wanderten Windlichter auf trendigen Rostsäulen in den Einkaufswagen. An Leckerlies für Frieda und Fiete wollte es Merle Dethlefsen auch nicht fehlen lassen.

Siegfried Hübsch,  Diplom Ingenieur der Landespflege und Landschaftsarchitekt, ist seit 2005  Geschäftsführer der Mürwiker Baumschulen in Flensburg.
Julia Voigt
Siegfried Hübsch, Diplom Ingenieur der Landespflege und Landschaftsarchitekt, ist seit 2005 Geschäftsführer der Mürwiker Baumschulen in Flensburg.

Alles gut im Wohnmobil-Anhänger festgezurrt ging es Richtung Norden, weiter nach Böklund zur Rosen- und Baumschule H. Clausen. Während Inhaber Holger Clausen mit dem Gewinner-Paar Klönschnack hielt, zeigte sich Siegfried Hübsch ganz in seinem Element und sammelte im Handumdrehen gewünschte Pflanzen ein.

Gesponsert vom Baumschulverband (BdB) Schleswig-Holstein durften Sträucher und Gräser für insgesamt 1000 Euro ausgesucht werden. Nachgeliefert wird ein Baum im Wert von zusätzlich 250 Euro. Farbenfroh soll es werden sowie ein freundliches Zuhause für Insekten. Die Vorauswahl traf den Geschmack von Corinna und Hartmut Seigis. „Voll auf unserer Linie.“

Landschaftsarchitekt Siegfried Hübsch (links) plant mit dem Gewinner-Paar Hartmut und Corinna Seigis wo die neuen Sitzmöbel den besten Platz im Garten haben werden.
Julia Voigt
Landschaftsarchitekt Siegfried Hübsch (links) plant mit dem Gewinner-Paar Hartmut und Corinna Seigis wo die neuen Sitzmöbel den besten Platz im Garten haben werden.

Da ist beispielsweise die Mispel. „Ein kleinwüchsiger Baum, den es schon im Mittelalter gab. Er ist durch seine markante gelbe Frucht bekannt“, erklärte Hübsch. Dazu kamen der Weißdorn und die Vogelkirsche, die gute Futterquellen für Vögel sind. Ebenso wird die Haselnuss in Zukunft den Garten der Familie zieren. Eine Suppe lässt sich aus dem Schwarzen Holunder machen und für witzige Farbtupfer sorgen die Rote Berberitze, Frauenmantel, Schlangenknöterich und die Staude Funkien mit ihren auffallend blauen Blättern. Auch an hübschen Gräsern soll es nicht fehlen und so gesellen sich zum Goldfelberich die Rasenschmiele und der Storchenschnabel dazu.

Am heutigen Mittwoch wird das Team der Mürwiker Baumschulen mit Minibagger und Schaufel anrücken und die Wege- und Bodenarbeiten im Gartenteilstück angehen. Mitte Oktober steht dann die Bepflanzung an. „Wir sind sicher, das wird richtig toll aussehen“, freuen sich Corinna und Hartmut Seigis jetzt schon auf das Ergebnis.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen