Studie : Verbraucher sparen in Pandemie nicht nur an Freizeitausgaben

Avatar_shz von 06. April 2021, 10:43 Uhr

shz+ Logo
Für viele Verbraucher entfallen Kinobesuche und lange Urlaubsreisen während der Pandemie. Das Konsumverhalten vieler Menschen hat sich allerdings auch darüber hinaus verändert.
Für viele Verbraucher entfallen Kinobesuche und lange Urlaubsreisen während der Pandemie. Das Konsumverhalten vieler Menschen hat sich allerdings auch darüber hinaus verändert.

Kein Kino, kein Konzert und kein Restaurant: Geld für Freizeitaktivitäten auszugeben, ist derzeit kaum möglich. Doch auch in anderen Bereichen halten sich Verbraucher mit Anschaffungen zurück.

Düsseldorf | Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland sparen nach einer aktuellen Studie während der Corona-Pandemie zwar nicht bei den Ausgaben für Lebensmittel und Haushaltwaren - aber an fast allem anderen. „Wir sehen, dass entgegen der landläufigen Meinung nicht nur der Freizeit- und Eventbereich von der Pandemie betroffen ist“, fasste der Alix-Partn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert