Anzeige : Direktregulierung als Teil der Kfz-Versicherung: Wer nicht darauf verzichten sollte

Ist ein Schaden am eigenen Wagen entstanden, springt die Direktregulierung in der Vollkasko der Itzehoer Versicherung ein – schnell, unkompliziert und unabhängig von der Schuldfrage.

Ist ein Schaden am eigenen Wagen entstanden, springt die Direktregulierung in der Vollkasko der Itzehoer Versicherung ein – schnell, unkompliziert und unabhängig von der Schuldfrage.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Direktregulierung im Überblick: Dirk Storm, Landesdirektor der Itzehoer Versicherung, im Interview.

Julia Gohde klein.JPG von
12. November 2020, 00:00 Uhr

Itzehoe | Wer mit dem eigenen Auto in einen Unfall verwickelt ist, an dem er oder sie selbst keine Schuld hatte, baut darauf, dass die gegnerische Versicherung schnell die Kosten für den Schaden am eigenen Wagen übernimmt. Schließlich will man möglichst schnell wieder mobil sein. Doch was sich in der Theorie logisch und selbstverständlich anhört, sieht in der Praxis oft ganz anders aus. Häufig dauert es Wochen oder sogar Monate, bevor das Geld der gegnerischen Versicherung auf dem eigenen Konto ist. Dafür muss nicht mal ein großer Schaden entstanden sein. Für manche Autofahrer macht es darum Sinn, in der Kfz-Versicherung die sogenannte Direktregulierung einzuschließen. Dirk Storm, Landesdirektor der Itzehoer Versicherung, erklärt, welche Vorteile die Direktregulierung hat, für wen sie empfehlenswert ist und wer auf diesen zusätzlichen Service verzichten kann.

shz: Herr Storm, in welchen Fällen kommt eine Direktregulierung typischerweise zum Einsatz?

Dirk Storm: Die Direktregulierung springt dann ein, wenn es nach einem Unfall länger dauert, bis das Geld zur Regulierung eines Schadens am eigenen Auto, den jemand anderes verursacht hat, auf dem eigenen Konto landet. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn nach einem Verkehrsunfall die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt ist, der Polizei-Bericht noch in Arbeit ist, oder das Gutachten des Sachverständigen über die Schadenshöhe noch nicht vorliegt. Vielleicht hat auch der Unfallgegner noch keine Erklärung abgegeben oder ist nicht zu erreichen. Für Verzögerungen gibt es diverse Gründe. Insbesondere dann, wenn sich der Unfall im Ausland ereignet hat.

Was ist der Vorteil einer Direktregulierung?

Bei der Direktregulierung übernehmen wir als Itzehoer Versicherungen zunächst schnell und unkompliziert die Kosten für die Reparatur des Wagens, der unserem Mitglied – also dem Versicherungsnehmer – gehört. Und zwar unabhängig von der Schuldfrage oder fehlenden Unterlagen. Dabei wird der Schaden zunächst über die Vollkasko reguliert. Das Mitglied kann dank dieses Verfahrens schnell seinen Wagen reparieren lassen, ohne auf fehlende Dokumente warten zu müssen. Für die Zeit dazwischen kann er einen Leihwagen nutzen. Und wenn sich herausstellt, dass es einen KH-Anspruch [Kraftfahrzeughaftpflichtschadens-Anspruch, Anm. d. Red.] an einen anderen Versicherer gibt, dann werden wir aktiv. Wir kümmern uns im Nachhinein um die Abstimmung mit der gegnerischen Versicherung. Bei einem unklaren Schadenfall muss sich das Mitglied also nicht um die Regulierung bei dem Fremdversicherer kümmern, sondern wir erledigen das für ihn. Das ist für ihn eine riesen Erleichterung. Viele Mitglieder haben diesen Service der Itzehoer bereits genutzt und schätzen gelernt.

Dirk Storm, Landesdirektor der Itzehoer Versicherungen.
Itzehoer Versicherungen

Dirk Storm, Landesdirektor der Itzehoer Versicherungen.

Wenn der Schaden zuerst über die Vollkasko des Versicherungsnehmers reguliert wird, wird er dann hochgestuft?

Das ist die Ausnahme. Durch die Direktregulierung wird die Schadenfreiheitsklasse bis zur endgültigen Klärung der Schuldfrage nicht angetastet. Wenn wir als Itzehoer beim gegnerischen Versicherer eine Quote von mindestens 75 Prozent der Schadenssumme wiederbekommen, wird der Schadenfreiheitsrabatt unseres Versicherungsnehmers nicht belastet. Auch Auslandsschäden wirken sich generell nicht auf die Schadenfreiheitsklasse des Versicherungsnehmers aus.

Für wen macht die Direktregulierung Sinn?

Die Direktregulierung ist denjenigen zu empfehlen, die auf ihr Auto angewiesen sind. Das können zum Beispiel Berufstätige sein, die mit dem Auto zur Arbeit fahren, Pendler, Eltern und Elternteile, die ihr Kind morgens vor der Arbeit in die Kita bringen müssen oder auch Menschen, die im ländlichen Raum leben, in dem der öffentliche Nahverkehr nicht so gut ausgebaut ist wie in Städten. Unter Umständen empfiehlt sich die Direktregulierung auch für diejenigen, die wenig finanzielle Reserven haben, aber ihr Auto dringend benötigen. Wer im Schadensfall keine Ersparnisse hat, muss notfalls einen Kredit aufnehmen. Das ist aufwändig, teuer – und lässt sich vermeiden. Wer im Alltag sein Fahrzeug braucht oder viel im Ausland mit dem eigenen Wagen unterwegs ist sollte also bei der Entscheidung für eine bestimmte Kfz-Versicherung darauf achten, dass eine Direktregulierung als Option verfügbar ist. Wir von der Itzehoer haben die Direktversicherung in unserem Tarif Top Drive inkludiert.

Itzehoer Versicherungen: Weitere Details des Kfz-Tarifs Top Drive
  • Neupreisentschädigung & Gerauchtpreisentschädigung: Der Itzehoer TOP-DRIVE-Tarif sorgt dafür, dass bei einem Totalschaden 36 Monate lang nach Kauf kein Wertverlust entsteht. Bei einem Neuwagen erstattet die Itzehoer den Neupreis, beim Gebrauchtfahrzeug die Anschaffungskosten.
     
  • Selbstbeteiligung: Verzicht auf Abzug der Selbstbeteiligung nach drei schadenfreien Jahren
     
  • Autoinhaltsversicherung: Persönliche Gegenstände im Wagen (nicht gewerblich oder beruflich genutzte) sind bei Entwendung in einem nicht einsehbaren und verschlossenen Kofferraum oder Fahrzeuginnenraum
    bis zu einer Summe von 1500 Euro versichert
     
  • Auslandsschadenschutz ist ohne Beitragszuschlag mitversichert
     
  • Zweitwagenbonus für Pkw: Zu dieser Leistung berät die Itzehoer Versicherung persönlich
     
  • Rabattschutz: für alle Fahrer inklusive
     
  • Bonus: Zehn Prozent (im Haftpflicht-Schutz) Bonus ab Schadenfreiheitsklasse 5 und einem schadenfreien Jahr
     
  • GAP-Deckung: Sonderdeckung für geleaste und fremdfinanzierte Fahrzeuge in der Vollkasko
     
  • Direktregulierung in der Vollkasko: Schnell und sicher zur Schadenregulierung unabhängig von der Schuldfrage
     
  • Umwelthilfe: Für jeden abgeschlossenen Kfz-Vertrag mit dem bessergrün-Tarif wird in Schleswig-Holstein ein Baum gepflanzt. Gleichzeitig investiert bessergrün den Beitrag in nachhaltige Kapitalanlagen.
 

Wer kann sich das Geld für die optionale Direktregulierung sparen?

Wer keine Schwierigkeiten hat, im Notfall mehrere Wochen oder Monate auf sein Auto zu verzichten, seinen Wagen allgemein eher selten bewegt und zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per Bus und Zug gut von A nach B kommt, der kann bei der Abschließung seiner Kfz-Versicherung den Baustein Direktregulierung vernachlässigen. Solche Tarife sind im Vergleich etwas kostspieliger als eine einfach Teilkasko-Versicherung, bieten aber auch wesentlich mehr Komfort und Sicherheit im Schadensfall. Unsere Vertrauensleute beraten dazu immer individuell und nehmen sich viel Zeit für Fragen. Bei der Itzehoer soll jeder Versicherungsnehmer die Produkte bekommen, die zu ihm und seiner Lebenssituation passen – nicht mehr und nicht weniger.

Video zum Thema: Dirk Storm im Gespräch mit Hamburg 1 Wissensmagazin

Weiterlesen: Das Elektroauto versichern – was beim Versicherungsschutz zu beachten ist (Anzeige)

Kontakt Itzehoer Versicherungen

Itzehoer Versicherungen
Itzehoer Platz
25521 Itzehoe

Telefon (Montag-Freitag von 7:30 bis 20 Uhr): 04821 773-0
E-Mail: info@itzehoer.de
Web: www.itzehoer.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert