Anzeige: Itzehoer Aktien Club : Höhenangst an der Börse: Anleger beeinflussen Kursentwicklungen maßgeblich

Die hohen Börsenkurse sorgen für Angst bei den Anlegern.

Die hohen Börsenkurse sorgen für Angst bei den Anlegern.

Die Börse tut selten das, was die Mehrheit erwartet, schreibt Jörg Wiechmann in seiner aktuellen sh:z Börsenkolumne.

Avatar_shz von
08. Mai 2021, 00:01 Uhr

Itzehoe | Als Geschäftsführer des Itzehoer Aktien Clubs (IAC) schreibt Jörg Wiechmann monatlich über aktuelle Entwicklungen und Trends an der Börse. In seiner neuen sh:z Börsenkolumne spricht er über Höhenflüge an der Börse und die Angst der Anleger vor Kurskorrekturen.

Jörg Wiechmann über die steigenden Aktienkurse:

Dax und Dow Jones legen eine beeindruckende Rally aufs Parkett: Hand in Hand verzeichneten beide Indizes auch im April wieder neue Höchststände. Unsere Qualitätsaktien im IAC bescherten uns gar den sechsten Gewinnmonat in Folge. Eine selbst in unserer bereits über 20-jährigen Club-Geschichte beeindruckende Serie.

Dennoch herrscht unter Börsianern kaum Jubelstimmung. Im Gegenteil: Diejenigen, die ihre Aktien im Corona-Crash letztes Jahr verkauft haben, schauen den steigenden Kursen entsetzt hinterher. Warten sie doch auf eine günstige Gelegenheit zum Wiedereinstieg. Unter denjenigen, die ihre Aktien behalten haben und nun Grund zur Freude hätten, macht sich hingegen Höhenangst breit. Sie plagt der Gedanke, ob die Börsenrally nicht ein wenig zu stark war und die Luft in diesen Kurshöhen nicht langsam dünn wird. Schließlich will niemand die tollen Gewinne der letzten Monate sehenden Auges in einer sich ankündigenden Korrektur wieder verlieren.

Wie also verhält man sich richtig? Muss einem angesichts der aktuellen Höchststände wirklich schwindelig werden? Nun, auch wir im IAC haben trotz jahrzehntelanger Börsenerfahrung noch immer keine Glaskugel. Die Erfahrung lehrt jedoch, dass die Börse selten tut, was die Mehrheit der Anleger von ihr erwartet. Der Grund dafür ist schlicht, dass die Anleger selbst es sind, die die kurzfristigen Kursschwankungen verursachen. Heißt: Wenn die Mehrheit der Börsianer steigende Kurse erwartet, wird genau das eher nicht passieren. Schließlich sind Anleger, die steigende Kurse erwarten, bereits voll investiert. Wer aber soll dann noch als zukünftiger Käufer auftreten, um die Kurse tatsächlich weiter in die Höhe zu treiben?

Sie haben Interesse an dem Thema Aktien und möchten sich unverbindlich informieren? Lernen Sie die Vorteile des Aktien Clubs und gleich das Experten-Team kennen! Fordern Sie unverbindlich das Infopaket an und Sie erhalten kostenlos ein Buch des bekannten US-amerikanischen Unternehmers und Großinvestors Warren Buffet dazu.

Ganz anders aktuell. Da viele Anleger sich aus Höhenangst mit Käufen zurückhalten und andere sehnlichst auf eine Korrektur für den Wiedereinstieg warten, gilt: Sollte die Börse tatsächlich fallen, stehen schnell zahlreiche Käufer zur Hand. Das stützt die Kurse und begrenzt das Korrektur-Potenzial. Kommt es hingegen nicht zur erwarteten Korrektur, werden viele Anleger ihre Bedenken früher oder später über Bord werfen. Die folgenden Aktienkäufe würden die Kurse weiter antreiben und die Rally erst richtig befeuern. Erst, wenn trotz neuer Rekordstände Euphorie statt Höhenangst herrscht und Anleger unisono an weiter steigende Kurse glauben, ist die nächste Korrektur nicht mehr fern.

An der Wall-Street spricht man bei diesem altbekannten Phänomen vom Börsenaufschwung entlang der „Wall of Worry“. Solange die Sorgen vor einer Kurskorrektur überwiegen, steigen die Kurse demnach weiter entlang dieser „Wand der Sorgen“. Mit ihrer aktuellen Höhenangst könnten Anleger daher kurzfristig auf dem falschen Fuß erwischt werden. Langfristig werden die Kurse an der Börse ohnehin weiter steigen. Das Warten auf eine Korrektur ist daher stets eine Wette gegen die Zeit. Und eine solche Spekulation ist um ein Vielfaches gefährlicher als das aktuell erreichte Kursniveau.

Jetzt IAC-Mitglied werden!

Sie interessieren sich für eine IAC-Mitgliedschaft und möchten gemeinsam mit dem Aktien Club und über 6.000 Anlegern in internationale Qualitätsaktien investieren? Dann werden Sie jetzt ganz einfach online Club-Mitglied unter www.iac.de/shzon-neumitglied

Karriere beim IAC

Informieren Sie sich hier über ihre beruflichen Perspektiven beim Itzehoer Aktien Club. Hier geht es zu den aktuellen Ausschreibungen des IAC.

Experten beantworten alle Fragen rund ums Thema Aktien

Stellen Sie Ihre Fragen zum aktuellen Thema oder allemein zum Gebiet „Aktien“. Diesen Samstag steht der Aktien-Experte Oliver Gehricke in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr unter der Nummer 04821/679380 für alle Fragen bereit. Die kostenlose Telefon-Hotline ist ein spezieller Service des IAC und von sh:z das Medienhaus.

Unverbindlich können Sie auch Ihre Frage in das leere Feld im Formular eingeben. Die Aktienexperten des Itzehoer Aktien Clubs kontaktieren Sie dann persönlich und beantworten Ihre Fragen individuell in einem persönlichen Gespräch.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Falls Ihnen das Formular nicht angezeigt werden sollte, bestätigen Sie einfach den Button „Externen Inhalt laden“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert