Gerichtsurteil : Fahrtkosten bei Leiharbeit richtig abrechnen

Avatar_shz von 24. Februar 2021, 04:31 Uhr

shz+ Logo
Pendler können den Arbeitsweg bei der Steuer geltend machen. Allerdings nur den Hinweg. Leiharbeiter können hingegen beide Strecken mit 0,30 Euro absetzen.
Pendler können den Arbeitsweg bei der Steuer geltend machen. Allerdings nur den Hinweg. Leiharbeiter können hingegen beide Strecken mit 0,30 Euro absetzen.

Arbeitnehmer können Fahrten zum Arbeitsplatz meist mit der Pendlerpauschale steuerlich abrechnen. Für viele Leiharbeitnehmer gilt das Reisekostenrecht. Doch hier kommt es auf Details an.

Berlin | Arbeitnehmer können die Kosten für den Weg zur Arbeit steuerlich mit der Pendlerpauschale absetzen. Das sind aktuell 0,30 Euro pro Kilometer und ab dem 21. Kilometer 0,35 Euro. „Das gilt aber nur für die einfache Strecke und nicht hin und zurück“, sagt Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler. Leiharbeiter können hingegen oft jeden Kilometer der Hin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert