Anzeige: Nospa : Corona-Krise – Was jetzt für die Geldanlage wichtig ist

Dr. Holger Bahr, Leiter der Volkswirtschaft der DekaBank, und die Nospa laden zur Telefonkonferenz ein. Thema ist die aktuelle Situation sowie Perspektiven an den Kapitalmärkten.

Dr. Holger Bahr, Leiter der Volkswirtschaft der DekaBank, und die Nospa laden zur Telefonkonferenz ein. Thema ist die aktuelle Situation sowie Perspektiven an den Kapitalmärkten.

Die Nospa lädt zur Telefonkonferenz am 25. Juni mit Deka-Volkswirt Dr. Holger Bahr ein. Auch Menschen aus der Region, die bisher keine Nospa-Kunden sind, können sich dafür anmelden.

Avatar_shz von
10. Juni 2020, 00:00 Uhr

Flensburg | Auch wenn in Schleswig-Holstein schon viele Lockerungen umgesetzt sind: Das Coronavirus prägt noch immer weite Teile des privaten und beruflichen Alltags. All das hat gravierende Auswirkungen auf Wirtschaft und Konjunktur. Sorgen um die eigene Gesundheit und die der Familie, Veränderungen am Arbeitsplatz und ungeplante finanzielle Einschnitte werfen derzeit viele Fragen auf. Darum lädt die Nord-Ostsee Sparkasse (Nospa) am 25. Juni um 19 Uhr zum telefonischen Expertenvortrag ein. Die Anmeldung dafür ist kostenlos und bis zum 23. Juni möglich.

Experte erklärt die Lage am Aktienmarkt und gibt Tipps für die Geldanlage

Wie wirkt sich die Krise auf meine finanzielle Planung aus? Wann wird sich der Markt wieder erholen? Und ist jetzt ein günstiger Zeitpunkt, um in den Aktienmarkt einzusteigen? Dr. Holger Bahr, Leiter der Volkswirtschaft der Deka-Bank in Frankfurt, gibt Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Exklusiv für Nospa-Kunden und alle anderen Interessierten aus der Region berichtet der Finanzexperte live am Telefon von den Finanzmärkten. Dabei geht er auch auf die politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Einflussfaktoren ein und gibt Tipps für Anlagestrategien.

Dr. Holger Bahr rückt am 25. Juni die jüngsten Entwicklungen an den Aktienmärkten in den Fokus. Je nach Branche kann bereits von einer Erholung der Märkte gesprochen werden, in anderen Bereichen sind die Auswirkungen der Corona-Krise noch deutlicher zu spüren. Derzeit wird mit einem Einbruch der deutschen Wirtschaftsleistung um über sechs Prozent gerechnet – Hoffnung für ein Wachstum der Wirtschaft in den Folgejahren macht jedoch die schrittweise Zurücknahme von coronabedingten Einschränkungen. Dr. Holger Bahr schätzt, dass Ende 2021 bei der gesamten Wirtschaftsleistung wieder das Niveau von vor der Corona-Krise erreicht sein wird. Was das für jeden einzelnen bedeutet, erklärt er in der Telefonkonferenz am 25. Juni, für die man sich unter www.nospa.de/telko anmelden kann. Für die Telefonferenz fallen keine Gebühren an.

Dr. Holger Bahr, Leiter der Volkswirtschaft der DekaBank, Frankfurt
Olaf Hermann

Dr. Holger Bahr, Leiter der Volkswirtschaft der DekaBank, Frankfurt

 

Über den Referenten Dr. Holger Bahr und die DekaBank

Dr. Holger Bahr arbeitet seit 1999 für die DekaBank. Seit 2004 leitet er hier die Einheit Volkswirtschaft. Die Deka bietet privaten und institutionellen Kunden vielfältige Investitionsmöglichkeiten an, u. a. eine große Auswahl an Aktien-, Renten- und Multi-Asset-Fonds, Immobilienfonds, ausgewählte Zertifikate und auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Vermögensverwaltungen.

Die Veranstaltung „Telefonkonferenz mit Dr. Holger Bahr“ auf einen Blick

Was? Exklusive Telefonkonferenz zum Thema „Corona-Krise - Was jetzt für Sie und Ihr Geld wichtig ist“
Wer? Dr. Holger Bahr, Leiter der Volkswirtschaft der DekaBank, Frankfurt
Wann? Donnerstag, 25. Juni 2020, um 19 Uhr
Wie kann ich teilnehmen? Sie können Sich einfach auf der Webseite der Nospa dafür anmelden oder Ihrem Nospa-Berater Bescheid geben, dass Sie teilnehmen möchten. Anmeldeschluss ist der 23. Juni. Für die Telefonferenz fallen keine Gebühren an.
Weitere Informationen www.nospa.de/telko

Auch interessant: Finanziell in jeder Lebensphase gut aufgestellt sein – auf diese vier Bausteine kommt es an (Anzeige)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert