Hochwasser : Checkliste: Spendenaufrufe in sozialen Netzwerken prüfen

Avatar_shz von 19. Juli 2021, 17:06 Uhr

shz+ Logo
Bei Spendenaufrufen in sozialen Netzwerken lohnt sich oft ein kurzer Check. So kommt das Geld am Ende auch bei einer kompetenten Hilfsorganisation an.
Bei Spendenaufrufen in sozialen Netzwerken lohnt sich oft ein kurzer Check. So kommt das Geld am Ende auch bei einer kompetenten Hilfsorganisation an.

Zur Unterstützung der Hochwasseropfer werden in sozialen Netzwerken viele Spendenaufrufe geteilt. Nicht immer sind die Organisationen dort sorgfältig ausgewählt. Wie und wo Sie jetzt sicher spenden.

Berlin | Nach den verheerenden Unwetterschäden in Teilen Deutschlands ist die Bereitschaft zum Spenden bei vielen groß. Auch in den sozialen Netzwerken werden zahlreiche Spendenaufrufe geteilt. Nicht immer aber sind die Organisationen, die im Internet und auf Social Media empfohlen werden, sorgfältig ausgewählt. Darauf macht das Deutsche Zentralinstitut für so...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert