Insekten im Garten : Wasserstellen für Insekten im Garten anlegen

Fluginsekten sind auf eine ausreichende Wasserversorgung angewiesen. Wasserstellen im Garten können in Trockenperioden eine große Hilfe sein.
Fluginsekten sind auf eine ausreichende Wasserversorgung angewiesen. Wasserstellen im Garten können in Trockenperioden eine große Hilfe sein.

Als Bestäuber oder als Nahrung für andere Tiere sind sie unverzichtbar: Insekten spielen im Naturhaushalt eine wichtige Rolle. Ausreichend Wasserstellen sind elementar für die Nützlinge.

shz.de von
12. Juli 2018, 13:00 Uhr

Auch Insekten durstet es bei sommerlicher Wärme. Hobbygärtner sollten daher Wasserstellen im Garten einplanen, zum Beispiel Pfützen mit einem Untergrund aus Lehm und Sand.

Dort finden Insekten auch Baumaterial, erklärt der Verband Wohneigentum in Bonn. Außerdem fliegen Insekten in langen Trockenperioden im Sommer gerne Vogeltränken an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert