zur Navigation springen

Freizeit : Schneeflocken im Hochsommer - Die Sutera braucht viel Sonne

vom

Im Wind wirken ihre Blüten wie Schneeflocken - doch die Schneeflockenblume blüht im Hochsommer. Ihre grünen Stängel sind dann komplett übersät mit vielen winzigen weißen Blüten.

Wegen ihrer weißen Blütenpracht hat die Topfpflanze ihren Namen erhalten. Mit Schnee und Winterkälte hat sie sonst wenig am Hut, erläutert das Blumenbüro in Düsseldorf. Die in der Botanik Sutera genannte Pflanze stammt aus den Subtropen. Sie mag daher direkte Sonneneinstrahlung, verträgt aber auch Halbschatten.

Die Schneeflockenblume braucht regelmäßig Wasser. Der Boden darf den Angaben zufolge zwar antrocknen, aber nicht austrocknen. Bis September sollten Hobbygärtner Flüssigdünger ins Gießwasser mischen. Zu den ersten Herbstfrösten müsse die Zierpflanze ins Warme geholt werden.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2013 | 15:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen