Gärtnern : Kräuterbeet besser selten und kräftig gießen

Bärlauchpflanzen und andere Kräuterpflanzen sollten am besten intensiv, aber selten gegossen werden.
Bärlauchpflanzen und andere Kräuterpflanzen sollten am besten intensiv, aber selten gegossen werden.

Kräuter aus dem eigenen Garten bereichern die Küche. Damit diese gut gedeihen, ist auf die richtige Wasserzufuhr zu achten. Tipps gibt das Bundeszentrum für Ernährung in Bonn.

shz.de von
10. April 2018, 15:19 Uhr

Der Kräutergarten wird am besten intensiv, dafür aber selten gegossen.

So rät das Bundeszentrum für Ernährung in Bonn dazu, zum Beispiel zweimal wöchentlich rund zehn Liter pro Quadratmeter zu geben. Lavendel, Rosmarin und Salbei benötigen weniger Wasser - Basilikum, Minze, Zitronenmelisse dagegen mehr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert