Formgehölze im Mai und Juni schneiden

 Formgehölze sollten in den nächsten Wochen einen frischen Schnitt bekommen. Foto: dpa-infocom
Formgehölze sollten in den nächsten Wochen einen frischen Schnitt bekommen. Foto: dpa-infocom

Bad Honnef (dpa/tmn) - Auf dem Aufgabenplan des Hobbygärtners für die kommenden Wochen sollte der Schnitt von Formgehölzen stehen. Die Pflanzen brauchen nun Pflege für einen kräftigen Wuchs.

shz.de von
25. Mai 2013, 05:33 Uhr

Bad Honnef (dpa/tmn) - Auf dem Aufgabenplan des Hobbygärtners für die kommenden Wochen sollte der Schnitt von Formgehölzen stehen. Die Pflanzen brauchen nun Pflege für einen kräftigen Wuchs.

Im Mai und Juni sollten Gartenbesitzer zur Baum- oder Heckenschere greifen. Das sei der beste Zeitpunkt, um den Buchsbaum in Form zu bringen, erläutert der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) in Bad Honnef bei Bonn. Auch Immergrüne wie Stechpalmen, Wacholder und Kiefern eignen sich für den Formschnitt.

Die Gehölze sollten mindestens einmal im Jahr getrimmt werden - nicht nur, damit sie ihre Form behalten, sondern auch, um einen immer dichter werdenden Wuchs zu fördern. Pflanzen mit hellen Blüten kommen vor den grünen Gewächsen gut zur Geltung, so der Verband.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen