Gartentipp : Buchenhecken brauchen ständig leicht feuchten Boden

Die Blätter der Buche bleiben im Herbst noch lange an den Ästen hängen.
Die Blätter der Buche bleiben im Herbst noch lange an den Ästen hängen.

Die verschiedenen Arten der Buche werden gern für Gartenhecken eingesetzt. Allerdings ist die Buche in Bezug auf den Standort etwas wählerisch. Worauf kommt es dabei an?

shz.de von
23. November 2018, 16:16 Uhr

Buchen sind sommergrüne Pflanzen, deren braun gewordene Blätter auch im Winter noch lange an den Zweigen bleiben. Damit sind Buchen gut für Gartenhecken geeignet.

Der Grund: Durch das dichte Blattwerk bieten sie einen guten Sichtschutz. Allerdings brauchen Buchen einen Standort mit ständig leicht feuchtem und zugleich gut durchlässigem Boden, erklärt der Verband der Gartenbaumschulen in Haan (Nordrhein-Westfalen).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert