Keime und Schädlinge drohen : Blumenerde im Frühjahr austauschen

Blumenerde sollte stets im Frühjahr erneuert werden.
Blumenerde sollte stets im Frühjahr erneuert werden.

Für Hobbygärtner beginnt mit dem Frühling die ideale Pflanzzeit. Damit Gartenfreunde ihren Gewächsen eine Freude tun, sollten sie die Blumenerde ersetzen.

shz.de von
16. April 2018, 11:18 Uhr

Blumenerde im Topf gibt im Laufe einer Gartensaison alles. Daher sollte sie im Frühjahr stets gegen frische ausgetauscht werden, rät der Bundesverband Einzelhandelsgärtner in Berlin.

Denn ausgelaugtes, klumpiges oder grundsätzlich minderwertiges Substrat führt dazu, dass sich die Pflanzen auf Dauer nicht gut mit Nährstoffen und Wasser versorgen können. Außerdem bleiben womöglich Keime und Schädlinge aus dem Vorjahr im Substrat zurück und befallen das neu eingesetzte Grün.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert