Schädlinge im Garten : Mondvogel: Wie die Raupe im eigenen Garten bekämpft wird

Avatar_shz von 01. September 2021, 13:40 Uhr

shz+ Logo
Bis zu 50 Eiern pro Blatt kann ein Mondvogel legen. (Symbolbild)
Bis zu 50 Eiern pro Blatt kann ein Mondvogel legen. (Symbolbild)

Haarige, gelbschwarze Raupen im Garten? Hierbei handelt es sich vermutlich um die Raupen des Mondvogels. Befallene Pflanzen können schnell kahlgefressen werden. So kann der Schädling umweltfreundlich bekämpft werden.

Berlin | Beim unscheinbaren Mondvogel (Phalera bucephala) handelt es sich um einen Nachtfalter der Familie der Zahnspinner. Seinen Namen hat er von dem hellgelben, halbmondförmigen Fleck an der Flügelspitze. Doch sind es die Raupen des Mondvogels, die wirklich erbarmungslos und gefährlich für einen Garten sind. Eine Pflanze die einmal befallen wird, kann von d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen