zur Navigation springen

#aktivinsh : Pferdetag in der Arche Warder am 6. August

vom

Ponyreiten, Pferde streicheln, Schweine beim Schwimmen beobachten und mehr über die Geschichte der Pferde erfahren - volles Programm beim Pferdetag.

Warder | Am 6. August veranstaltet die Arche Warder von 10 bis 17 Uhr den Pferdetag und lädt dazu alle kleinen und großen Besucherinnen und Besucher ein. An diesem Tag dreht sich alles um die Pferde und Ponys der Arche Warder. Hier gibt es eine Übersicht über das Programm:

Ein Highlight für viele Kinder beginnt um 11 Uhr: Dann startet das Ponyreiten vom kleinen Spielplatz im Eingangsbereich aus. Zudem gibt es um 11 Uhr eine Turopolje Fütterung, bei der Besucher die Schweine beim Schwimmen beobachten können. Turopolje-Schweine haben kurze, starke Beine. Sie sind besonders gute Schwimmer und Taucher. Außerdem können sie das ganze Jahr lang im Freien gehalten werden.

Zudem können sich die Kinder zwischen 11 und 15 Uhr von fleißigen Helfern mit Pinsel und Farbe schminken lassen. Um 12 Uhr kann der Tierärztin Sonja Kruse gelauscht werden, die den Tierschutz in den Mittelpunkt ihres Vortrags stellt. Die Präsentation findet im Seminarraum der Arche Warder statt.

Eine „Zeitreise“- Vorführung folgt um 13 Uhr, das heißt, das hier die Pferderassen des Tierparks in ihrer Bedeutung und Rolle für den Menschen im Lauf der Geschichte vorgestellt werden. Dabei erstreckt sich die Zeitreise von den Tarpanen in der Steinzeit, einer mittlerweile nicht mehr existente Form des eurasischen Wildpferds, über den Bergbau, bis hin zur Arbeit auf dem Feld und dem heutigen Sport- und Freizeitbereich. Im Anschluss, um 14.00 Uhr, startet eine kostenlose Führung zu den Pferden.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Aug.2017 | 04:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen