Guter Look im Alter : Hellere Haarfarben lassen Gesicht weicher wirken

Schwarze Haare lassen das Gesicht älterer Frauen hart und streng wirken. Deswegen ist es besser, sie hell zu färben. /dpa
Foto:
Schwarze Haare lassen das Gesicht älterer Frauen hart und streng wirken. Deswegen ist es besser, sie hell zu färben. /dpa

Längere Haare können bei Frauen auch im fortgeschrittenen Alter gut aussehen. Zu diesem Look ermutigen selbst Stilberater. Von einer anderen Maßnahme raten sie entschieden ab.

shz.de von
30. Juni 2017, 04:14 Uhr

Schmitten (dpa/tmn) - Früher trugen ältere Damen mehr oder weniger einen Einheitslook: kurze Haare, meist mit Dauerwelle. Heute trauen sich immer mehr Frauen, die Haar wachsen zu lassen. «Je nach Gesichtsform und Haarstruktur kann das auch im Alter gut aussehen», sagt Stilberaterin Petra Schreiber.

Nur von einem rät sie ab: die Haare im Alter sehr dunkel zu färben. «Schwarze Haare lassen das Gesicht häufig hart und streng wirken - und sie betonen manchmal die Falten.» Schreiber empfiehlt eher weiche, luftige Schnitte und hellere Farben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert