Pandemie-Koller ade : Gemeinsame Problemlösung hilft Familien in der Corona-Krise

Avatar_shz von 31. März 2021, 05:01 Uhr

shz+ Logo
Mit den Familienmitgliedern täglich zusammenkommen zu einer Gesprächsrunde - das kann helfen, Konflikte in der Corona-Krise zu vermeiden.
Mit den Familienmitgliedern täglich zusammenkommen zu einer Gesprächsrunde - das kann helfen, Konflikte in der Corona-Krise zu vermeiden.

Nach monatelangem Lockdown sind viele Menschen mit den Nerven am Ende. Vor allem in Familien birgt die Corona-Krise Zündstoff. Doch es gibt Wege aus dem Pandemie-Koller.

Köln | Gemeinsam kreativ sein - so können Familien aus Expertensicht den entbehrungsreichen Alltag in der Corona-Krise bewältigen. „Es ist erstaunlich, wie kreativ Menschen sein können, wenn sie es sein dürfen. Aber die Einladung dazu fehlt häufig“, sagt Filip Caby. Er ist Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert