Baby-Pflege : Eltern müssen Kind nach Baden nicht zwingend eincremen

Elltern sollten Kinder nur dann nach dem Baden eincremen, wenn diese eine trockene Haut haben oder an einer Neurodermitis leiden. dpa
Elltern sollten Kinder nur dann nach dem Baden eincremen, wenn diese eine trockene Haut haben oder an einer Neurodermitis leiden. dpa

Oft cremen Eltern ihre kleinen Kinder nach dem Baden ein. Das ist jedoch nur bei Babys mit sensibler Haut sinnvoll. Dabei ist es wichtig, dass die Pflege zum Hauttyp passt.

shz.de von
29. Januar 2018, 12:23 Uhr

Babys und Kinder mit trockener Haut oder Neurodermitis brauchen nach dem Baden Creme. Sonst muss das große Eincremen aber nicht unbedingt sein, erklärt Dermatologin Barbara Kunz in der Zeitschrift «Kinder!» (Ausgabe Februar 2018).

Gerade für Kinder mit sensibler Haut sollten Eltern außerdem immer zu Pflegeprodukten greifen, die für diese Altersgruppe ausdrücklich geeignet sind. Denn andere Cremes enthalten möglicherweise Stoffe, die Kinderhaut reizen und zum Beispiel Allergien auslösen. Das gilt auch, wenn es sich um Bio-Produkte handelt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert