Studie zu Gewalt in der Erziehung : Anbrüllen, Ohrfeigen, Hintern versohlen – Ein Schlag in die Kinderseele

Avatar_shz von 11. November 2018, 12:11 Uhr

shz+ Logo
Kinder, die Gewalt von ihren Eltern erfahren, geben diese oft weiter – das ist das Ergebnis einer neuen Studie.

Kinder, die Gewalt von ihren Eltern erfahren, geben diese oft weiter – das ist das Ergebnis einer neuen Studie.

Viele Eltern halten die Methoden noch immer für harmlos. Dabei sorgt das für mehr Gewalt.

Berlin | „Ein kleiner Klaps auf den Hintern hat noch niemandem geschadet – mir auch nicht.“ Diese vermeintliche Weisheit würden wohl auch im Deutschland des Jahres 2018 noch immer viele Menschen unterschreiben. Wie falsch sie ist, zeigt jetzt eine Studie kanadisc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen