Mörderisches Wimmelbild : „MicroMacro: Crime City“ Spiel des Jahres

Avatar_shz von 19. Juli 2021, 20:52 Uhr

shz+ Logo
Zum Spiel des Jahres 2021 wurde „MicroMacro: Crime City“ von Johannes Sich von einer Jury gewählt, zum Kennerspiel des Jahres wurde „Paleo“ von Peter Rustemeyer prämiert.
Zum Spiel des Jahres 2021 wurde „MicroMacro: Crime City“ von Johannes Sich von einer Jury gewählt, zum Kennerspiel des Jahres wurde „Paleo“ von Peter Rustemeyer prämiert.

Die Verleihung zum Spiel des Jahres wird immer heiß erwartet. Die Auszeichnung bringt nicht nur Prestige, auch wirtschaftlich schlägt sie sich nieder. In diesem Jahr garantiert der Gewinnertitel einen Mordsspaß.

Berlin | Lauter Jubel brandete auf, Fäuste flogen in die Luft und eine kleine Pyrotechnikeinlage heizte die Stimmung noch etwas an: Als das kooperative Kriminalspiel „MicroMacro: Crime City“ nun zum „Spiel des Jahres 2021“ gekürt wurde, gab es beim Redaktions- und Verlagsteam um Autor und Illustrator Johannes Sich in dem Hotel-Konferenzraum direkt an der Berli...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert