Lockdown, Homeoffice, Schulschließungen : Corona-Pandemie und die Liebe - Scheidung oder lieber nicht?

Avatar_shz von 14. Juli 2020, 09:36 Uhr

shz+ Logo
Für manche Paare war der Lockdown die Chance, sich endlich um eine längst fällige Scheidung zu kümmern.
Für manche Paare war der Lockdown die Chance, sich endlich um eine längst fällige Scheidung zu kümmern.

Die Krise schweißt zusammen, sollte man meinen. Doch für viele Ehen könnte die Corona-Epidemie das Aus bedeuten.

Hannover | Mehr Zeit für die Familie, für den Partner, raus aus dem beruflichen Hamsterrad - viele dürften sich das gewünscht haben. Jedenfalls vor dem Corona-Stillstand. Aber mal ehrlich: Während der Corona-Beschränkungen den ganzen Tag mit dem Partner verbringen, umgeben von quengelnden Kindern, die Hilfe beim Homeschooling (Hausunterricht) brauchen, die eigen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen