zur Navigation springen

Zusammengefügtes Fleisch nicht auf ersten Blick erkennbar

vom

Leipzig (dpa/tmn) - Mit bloßem Auge lässt sich oft nicht erkennen, ob ein Aufschnitt aus mehreren Stücken zusammengefügt wurde oder natürlich gewachsen ist. Die Zutatenliste auf der Verpackung gibt darüber Aufschluss.

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 05:33 Uhr

Leipzig (dpa/tmn) - Mit bloßem Auge lässt sich oft nicht erkennen, ob ein Aufschnitt aus mehreren Stücken zusammengefügt wurde oder natürlich gewachsen ist. Die Zutatenliste auf der Verpackung gibt darüber Aufschluss.

Verbraucher sollten sich beim Einkaufen von Aufschnitt nicht von den Abbildungen und Produktbezeichnungen wie «frisch vom Stück» auf der Verpackung täuschen lassen, rät die Verbraucherzentrale Sachsen. Beim Blick auf die Zutatenliste entpuppe sich zum Beispiel ein Hähnchenbrustfilet-Aufschnitt oft als ein aus Fleischstücken zusammengefügtes Erzeugnis oder gar als Fleischzubereitung.

Das Zerlegen, Garen und Zusammenfügen von Fleisch scheine bei industriell produziertem Aufschnitt durchaus üblich, kritisieren die Verbraucherschützer. Die Angaben auf der Verpackung dazu seien oft unklar. Eine Gefahr für die Gesundheit stellten solche Produkte aber nicht dar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen